Lesung: „Benedikt XVI. – Der deutsche Papst“

Aus seinem Buch "Benedikt XVI. - Der deutsche Papst" liest der Vatikan-Korrespondent und Bestseller-Autor Andreas Englisch am 31. Mai 2012 im Medienforum des Bistums Essen.



Der Vatikan-Korrespondent und Bestseller-Autor Andreas Englisch ist am Donnerstag, 31. Mai, 19.30 Uhr, Gast im Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, Essen-Mitte. In der Lesung, zu der das Medienforum gemeinsam mit der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung im Bistum Essen und der Pax-Bank einlädt, liest er aus seinem Buch „Benedikt XVI. – Der deutsche Papst“.
 
Benedikt XVI. ist der achte deutsche Papst und der erste nach einer Unterbrechung von fast 500 Jahren. Auf Leben und Pontifikat des nicht weit vor seinem 85. Geburtstag stehenden Benedikt XVI. hat kaum jemand außerhalb des Vatikans einen so intimen Blick wie der Vatikan-Korrespondent und Bestseller-Autor Andreas Englisch. Er kennt den deutschen Papst seit langen Jahren und hat ihn auf vielen Reisen rund um den Globus begleitet. Hier schildert er aus nächster Nähe den bemerkenswerten Wandel des Joseph Ratzinger vom Präfekten der römischen Glaubenskongregation zum weltoffenen und dialogorientierten Papst. Andreas Englisch beschreibt, wie er selbst von einem eher distanzierten Wegbegleiter des mächtigen Kurienkardinals zu einem Bewunderer des – gegenüber dem weithin ausstrahlenden Charisma seines großen Vorgängers – eher stillen und diskreten, aber ähnlich wirkungsvoll der »Liebe in der Wahrheit« (so der Titel seiner jüngsten Enzyklika) hingegebenen deutschen Papstes wurde. „Beinahe ein Vatikan-Krimi: Andreas Englisch hat ein fakten- und kenntnisreiches Buch über Papst Benedikt XVI. und seine Amtszeit geschrieben“, urteilte die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

Karten für die Lesung sind im Vorverkauf im Medienforum, Tel.:  0201/2204-274 und an der Abendkasse erhältlich. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse