Kultur ist, wie man´s macht

Sie machten sich Gedanken über die Kultur der Katechese. Dabei erlebten die rund 200 Teilnehmer beim "Tag der Katechese" in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" spannende und abwechselungsreiche Stunden.

11. Tag der Katechese im Bistum Essen

„Sitzen bei Ihnen im Gottesdienst auch immer die heiligen drei Könige?“ Stefan Herok, Kirchenkabarettist aus Wiesbaden, machte sich musikalisch und humorvoll über die Katholische Kirche im allgemeinen und über deren Messdiener im besonderen lustig. „Bei Liedern und Gebeten schweigen sie wie Gold, gucken mürrisch, entfachen aber eine Lust am Weihrauch, dass Anwohner gleich die Feuerwehr rufen.“  Thema des 11. Tags der Katechese am Samstag, 25. September, in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim war: „Kultur ist, wie man´s macht“. 

Den rund 200 Katecheten, die daran teilnahmen, wurde in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten. Neben dem Auftritt von Stefan Herok, konnten sie Workshop besuchen, die Kulturschaffende der Region anboten.  So lud unter anderem die Künstlerin Bernadette Beughold zu einer Einführung in die Malerei ein, Medienreferent  Rainer Mensing gab Tips zur Mediengestaltung und der bekannte Karikaturist Thomas Plaßmann bot Einblick in seine Arbeiten. „Ich habe da ein Talentchen an die Hand bekommen, das ich gut  zur Kommunikation nutzen kann“, tiefstapelte der Karikaturist. Er erzählte von seinem Werdegang, von seinen Arbeiten für Tageszeitungen und auch von seinen Kirchenkarikaturen. Natürlich verdeutlichte er seine Worte mit immer neuen Zeichnungen auf der Flipchart und sorgte damit für herzliche Lacher.

Dr. Nicolaus Klimek, Diözesanreferent für Sakramente, Verkündigung und Katechese im Dezernat Pastoral, sieht diese inspirierenden Stunden als ein Zeichen der Wertschätzung für die Katecheten. Sie sollten Anregungen mitnehmen, die sie nicht nur für ihre katechetische Arbeit nutzen können, sondern auch als persönliche Bereicherung empfinden dürfen. „Im Jahr der Kulturhauptstadt kommen wir am  Tag der Katechese natürlich nicht an ‚Kultur‘ vorbei“, so Dr. Klimek, „da sollten wir unsere Blicke schärfen und uns Gedanken machen über unsere Kultur der Katechese.“  Kabarettist Stefan Herok brachte die Sache auf den Punkt. Bei seinem Auftritt am Nachmittag resümierte er: „Wenn ich das hier alles so sehe, befindet sich Katechese im Bistum Essen doch im besten «Klimekterium»“. (ga)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse