Künstler aus sechs Nationen an der Rieger-Orgel

Ein kleines Jubiläum darf die Essener Dommusik in diesem Sommer feiern. Bereits zum 10. Mal findet in der Essener Kathedralkirche der internationale Orgelzyklus statt. An sechs Abenden sind internationale Interpreten an der Rieger-Orgel zu hören.


Internationaler Orgelzyklus am Essener Dom zum 10. Mal

Auch in diesem Jahr lädt die Essener Dommusik wieder zum Internationalen Orgelzyklus in den Essener Dom ein. An sechs Abenden stehen Konzerte mit internationalen Interpreten auf dem Programm. Ins Leben gerufen wurde der Zyklus 2004 nach der Fertigstellung der neuen Rieger-Orgel in der Essener Kathedralkirche. In diesem Jahr finden die Konzerte in der Zeit vom 21. August bis 25. September jeweils mittwochs um 19.30 Uhr statt.

Der 10. Internationale Orgelzyklus am Essener Dom startet am 21. August mit Jörg Josef Schwab. Neben Werken unter anderem von César Franck, Charles-Marie Widor und Franz Lehrndorfer stehen beim „Heimspiel“ des Essener Domorganisten auch eigene Improvisationen auf dem Programm. Zum 1. Oktober wird Schwab das Bistum verlassen und als Münsterorganist in Freiburg seinen Dienst aufnehmen. So bietet dieser Konzertabend eine der letzten Gelegenheiten, Jörg Josef Schwab im Essener Dom zu erleben.

Das zweite Konzert am 28. August gestaltet Jin Kim aus Seoul mit Werken von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn, Franz Liszt und Olivier Messiaen.

Am 4. September ist Zuzana Ferjencikova, Wien, an der Rieger-Orgel. Zu hören ist Musik von César Franck, Jean Guillou und Modest Mussorgsky.

Im Zeichen französischer, englischer und zeitgenössischer Musik steht das vierte Konzert am 11. September steht . Interpretin ist Jane Parker-Smith, London.

Der dänische Organist Hans Fagius, Kopenhagen, spielt am 18. September unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Gottfried Walther, Eugène Gigout und Alexandre Guilmant.

Beim sechsten Konzert am 25. September  lässt Giampaolo di Rosa, Rom, die Rieger-Orgel in der Kathedralkirche zum letzten Mal im diesjährigen Zyklus erklingen. Neben eigenen Improvisationen ist Musik von Ludwig van Beethoven und Julius Reubke zu hören.

Unterstützt wird der Internationale Orgelzyklus von der Sparda-Bank West e.G. Der Eintritt zu den Konzerten im Orgelzyklus ist frei; es wird um eine Spende gebeten.

Die einzelnen Konzerttermine in der Übersicht:
21. August: Jörg Josef Schwab, Essen
28. August: Jin Kim, Seoul
4. September: Zuzana Ferjencikova, Wien
11. September: Jane Parker-Smith, London
18. September: Hans Fagius, Kopenhagen
25. September: Giampaolo di Rosa, Rom
(mi)


Flyer Internationaler Orgelzyklus

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse