Kraft zum Überleben entdecken

Um die Möglichkeiten, das eigene Scheitern und die eigene Ratlosigkeit an Gott "abzugeben" und ihn mit ins Gespräch zu bringen, darum geht es bei einem Bibel-Samstag am 15. März 2014 in Mülheim. Im Mittelpunkt des Tages steht die Geschichte des Propheten Elija.

Eine "Bibelreise" für Neugierige

Fortgesetzt wird am Samstag, 15. März, die Reihe „Bibelreise für Neugierige“ des Katholischen Bildungswerkes Mülheim und des Bibelwerkes im Bistum Essen. Von 9.00 bis 17.00 Uhr geht es im Katholischen Stadthaus Mülheim, Althofstraße 8, um das Thema „Elija – Kraft zum Überleben entdecken“.

Im Mittelpunkt des Tages steht der biblische Prophet Elija, der in der ersten Hälfte des 9. Jahrhunderts vor Christus lebte. Seine Geschichte erzählt von Möglichkeiten, das eigene Scheitern und die Ratlosigkeit an Gott "abzugeben", ihn mit ins Gespräch zu bringen.

Elijas Kräfte waren mit der Zeit verbraucht und ihm die Überforderungen über den Kopf gewachsen. Das würde man heute „Burnout“ nennen. Auch wenn der Prophet einen göttlichen Auftrag hat, kann er so nicht weitermachen, denn er ist am Ende, ausgebrannt. Wie geht es dann weiter im Leben, wenn der einzige Ausweg aus dem Scheitern das Aufgeben ist? Wer oder was hilft zu überleben? Kann Gott da helfen?

Diesen Fragen wird der biblische Studientag, den der Theologe und Judaist Bernward Teuwsen leitet, nachgehen.
 
Gebühr: 30,00 Euro (inkl. Mittagessen und Kaffee). Weitere Auskünfte und Anmeldung bis 28. Februar unter Tel.: 0208/3083-136 oder 85996-37, per E-Mail an bw.muelheim@bistum-essen.de oder online über das Internet. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse