Konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Dem bisherigen Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Hubertus Schmoldt, dankte Weihbischof Ludger Schepers für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Dank und Glückwunsch von Weihbischof Schepers an alten und neuen Vorsitzenden der IG BCE

Für den „lebendigen Austausch“ und eine „konstruktive vertrauensvolle Zusammenarbeit" hat der Essener Weihbischof Ludger Schepers, Bischofsvikar für gesellschaftliche und weltkirchliche Aufgaben, dem bisherigen Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Hubertus Schmoldt gedankt. „Dadurch haben Sie ein Zeichen gesetzt, dass Kirche und Welt sowie Glaube und Arbeit keine von einander getrennte Sphären sind“, schrieb Schepers. Unermüdlich und mit großem Nachdruck habe sich Schmoldt um den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen bemüht, und das mit großem Erfolg. „Auch sind Sie stets für die Beibehaltung und Stärkung der Tarifautonomie eingetreten, die sich angesichts der voran schreitenden Globalisierung einem immer stärkeren Gegenwind ausgesetzt sieht“, so Schepers.

Dem neuen Vorsitzenden der IG BCE, Michael Vassiliadis, gratulierte er zu dessen Wahl und wünscht ihm „alles Gute, viel Erfolg und Gottes Segen“. Der enge Kontakt zu den Gewerkschaften habe im Bistum Essen Tradition. „Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit“, so der  Weihbischof.  (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse