Klangoffensive für Kinder und Jugendliche

Schönes hören und Gutes tun: Bei einem Benefizkonzert der BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut" gehen am 17. März über 500 junge Musikerinnen und Musiker auf die Bühne der Philharmonie Essen. Musikliebhaber können dort eine Kombination aus Rock und Pop, klassischen Werken, Kirchenliedern und Musical-Passagen erleben.



BDKJ-Benefizkonzert für junge Menschen im Ruhrgebiet und in Lateinamerika in der Philharmonie Essen

Ein Konzert, das verbindet: Eine Kombination aus Rock und Pop, klassischen Werken, Kirchenliedern und Musical-Passagen können Musikliebhaber am Sonntag, 17. März 2013, um 17 Uhr, in der Philharmonie Essen erleben. Bei einem Benefizkonzert der Jugendstiftung „hilfreich, edel & gut“ des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Essen, gehen über 500 Musikerinnen und Musiker aus ganz Nordrhein-Westfalen auf die Bühne. Mit ihren Stimmen und Instrumenten setzen sie sich für Kinder und Jugendliche in Paraguay und dem Ruhrgebiet ein. Unter dem Motto „Eine Klangoffensive für Kinder und Jugendliche in den Welten“ bieten fünf Chöre, ein Orchester und eine Big Band abwechslungsreiche und anspruchsvolle Musik. Der gesamte Erlös unterstützt zu gleichen Teilen ein Bildungsprojekt der Bischöflichen Aktion Adveniat in Lateinamerika sowie die katholische Kinder- und Jugendarbeit im Bistum Essen.

Auftreten werden der Mädchenchor am Essener Dom unter der Leitung von Prof essor Raimund Wippermann, der LandesJugendChor NRW unter der Leitung von Christiane Zywietz-Godland und Hermann Godland, der Projektchor des Bistums Essen unter der Leitung von Stefan Glaser, die Big Band des Gymnasiums am Stoppenberg unter der Leitung von Oliver Kok, der Chor des Mariengymnasiums Essen-Werden unter der Leitung von Christoph Lepping, sowie Chor und Orchester der B.M.V.-Schule Essen unter der Leitung von Hermann Godland. Durch den Abend führen die WDR-Moderatorin Gisela Steinhauer und der Moderator Hardy Hausberg

„Mit dem Benefizkonzert wollen wir Gutes für Kinder und Jugendliche im Ruhrgebiet tun, vor allem aber den Blick auf die Not junger Menschen in Lateinamerika lenken“, sagt Projektleiter Markus Etscheid-Stams von der BDKJ-Jugendstiftung „hilfreich, edel & gut“. Er freut sich, dass sich so viele junge Musikerinnen und Musiker für das Konzert engagieren. „Wir danken allen, die wir für das Abenteuer des Benefizkonzerts gewinnen konnten. Ihr Einsatz beeindruckt uns sehr!“ 

Unterstützt wird das Anliegen der Stiftung auch durch prominente Förderer aus Wirtschaft, Politik und Kirche. Neben dem Bischof von Essen, Dr. Franz-Josef Overbeck, werden unter anderen die stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes NRW, Sylvia Löhrmann und Prälat Bernd Klaschka, Geschäftsführer der Aktion Adveniat, zu Gast bei dem Konzert sein.

Die BDKJ-Jugendstiftung unterstützt bereits zum zweiten Mal ein Projekt der Bischöflichen Aktion Adveniat. Aus einem Benefizkonzert 2011 kamen 10.000 Euro Kindern in Haiti zu Gute. – In diesem Jahr fließt die Hälfte des Erlöses nach Paraguay. Die Initiative „Sonidos de la Tierra“ („Klänge der Erde“) begeistert viele junge Menschen aus den Elendsvierteln. Dort gibt der Dirigent Luíz Zarrán Jugendlichen durch eine musikalische Förderung eine Perspektive für die Zukunft. Mädchen und Jungen erleben den Erfolg selbstgemachter Musik und lernen, an sich selbst zu glauben.

Die Eintrittskarten können direkt bei der Philharmonie Essen (Tel.: 0201.8122-200; Mail: tickets@theater-essen.de) erworben werden und kosten 18 Euro für Erwachsene, bzw. 12 Euro für Kinder und Schüler (jeweils zzgl. Vorverkaufsgebühr). Weitere Informationen unter www.hilfreich-edel-gut.de und unter www.adveniat.de. (ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse