von Isabel Wessels

Kirche in WDR2 mit Regina Laudage-Kleeberg

Leiterin der Kinder- und Jugendpastoral spricht bis Januar sechs Radio-Beiträge über den Glauben.

Regina Laudage-Kleeberg, Leiterin der Abteilung Kinder, Jugend und junge Erwachsene im Bistum Essen, spricht zwischen Mitte Oktober und Mitte Januar insgesamt sechs Texte für die Sendung „Kirche in WDR2“. Die Beiträge laufen jeweils dienstags von 5.55 Uhr bis 6 Uhr.

Laudage-Kleeberg beginnt ihre Reihe am Dienstag, 18. Oktober, mit einem Beitrag über das Tätowieren. Darin erzählt sie von einem Gespräch mit einer Tätowiererin, in dem sie viele Parallelen zwischen Tattoos und ihrem Glauben entdeckt hat. Ähnlich wie eine Tätowierung könne auch der christliche Glaube ein Leben lang halten – und sogar darüber hinaus wirken.

Nach einer vierwöchigen Pause spricht Laudage-Kleeberg am Dienstag, 15. November, das nächste Mal für „Kirche in WDR2“. Von da an ist sie jeweils alle zwei Wochen dienstags mit einem neuen Beitrag zu hören. Darin äußert sie sich zum Beispiel über Glaubensfragen, zeitkritische Themen oder Weihnachtsgeschenke. Am Dienstag, 10. Januar, beendet Laudage-Kleeberg diese aktuelle Reihe für die WDR2-Sendung mit einem Text über Kirchenaustritte, aber auch über die positiven Seiten einer Mitgliedschaft in der Kirche.

Nach der Ausstrahlung auf WDR2 gibt es alle Beiträge zum Nachhören und –lesen auch auf der Internetseite "Kirche im WDR".

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse