„Kinder willkommen – immer und überall“

Der Weltkindertag am Sonntag steht in diesem Jahr unter dem Motto "Kinder willkommen!" Die katholischen Kindertagesstätten machen sich dieses Motto zu eigen und laden schon am Freitag überall im Ruhrbistum zu Festen und kleinen Kundgebungen.

Die katholischen Kitas feiern am morgigen Freitag Weltkindertag

„Kinder willkommen“ heißt das Motto, das das UN-Kinderhilfswerk UNICEFhttp://www.unicef.de/ und das Deutsche Kinderhilfswerk für den Weltkindertag am Sonntag, 20. September, ausgerufen haben. Auch die katholischen Kindertagesstätten im Bistum Essen stellen sich unter dieses Motto und rücken damit das Thema Flüchtlinge bewusst in den Mittelpunkt dieses Tages, der die Gesellschaft für die Rechte der Kinder sensibilisieren will. „Für die Einrichtungen des Kita-Zweckverbands ist es selbstverständlich, dass Kinder willkommen sind“, heißt es in der Einladung zum Weltkindertag. Deshalb laden die katholischen Kitas bereits am Freitag, 18. September, überall im Ruhrbistum zu Spielaktionen und Kundgebungen, um mit dem Thema „Kinder willkommen – immer und überall“ für eine Willkommenskultur zu werben, die vor allem die Jüngsten in den Blick nimmt.

So werden am Freitag zum Beispiel Kinder der katholischen Kita Christus König in Essen-Haarzopf ihre Altersgenossen im nahe gelegenen Flüchtlingsheim Auf’m Bögel besuchen, um dort gemeinsam zu spielen. Ein eigens engagierter Bewegungscoach hat ein Programm zusammengestellt, das mit wenig Worten auskommt, aber viel Spaß für die Kinder verspricht. In Oberhausen treffen sich die Kinder in der Stötznerschule an der Schladstraße mit Flüchtlingskindern und Politikern. Dort wird zusammen gespielt, es gibt ein gemeinsames Frühstück – und die Flüchtlingskinder erhalten gespendetes Spielzeug.

Ähnlich heiter dürfte es für die Kinder in Mülheim werden, wenn die Kitas der drei Mülheimer Pfarreien von 10 bis 19 Uhr auf dem „Müga“-Gelände Knautschbälle, Ballgesichter und die nötige Ausrüstung für Seifenblasen bereithalten. Gespielt wird auch in Gladbeck, wo die Pfarrei St. Lamberti zum Weltkindertag ein Fest organisiert.

Etwas politischer geht es in Bochum-Wattenscheid zur Sache, wenn sich Abordnungen der örtlichen Kitas um 10 Uhr mit Plakaten vor dem alten Wattenscheider Rathaus versammeln, um auf das Kindertags-Thema „Kinder willkommen – immer und überall“ aufmerksam zu machen. Dazu wird gespielt und gesungen. Auch in Gelsenkirchen haben die Kinder Plakate zum Jahresthema gemalt, die sie am Freitag ab 10.30 Uhr im Hans-Sachs-Haus präsentieren. (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse