„Kinder helfen Kindern … und ich bin dabei!“

Zum 60. Mal sammeln überall in Deutschland Mädchen und Jungen während der Adventszeit in bunten Sparkästchen Geld für Kinder in ärmeren Ländern, die sie gemeinsam mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ unterstützen.


Sparkästchen zum 60. Weltmissionstag der Kinder

Christelle und Horisto sind ganz schön aufgeregt. Ihre kleine Schwester Djenica ist verschwunden. Und das ausgerechnet in dem Durcheinander, das die drei Kinder nach dem schweren Erdbeben immer noch umgibt. Djenica ist erst fünf Jahre alt. Seit das Beben in ihrer Heimatstadt so viele Häuser zerstört hat, weicht sie den großen Geschwistern eigentlich nicht mehr von der Seite. Doch nach sorgenvoller Suche finden Christelle und Horisto letztlich nicht nur die kleine Schwester.

Die Weihnachtsgeschichte von den drei Geschwistern und einem dicken Kürbis, der zum Symbol für den Neubeginn wird, ist Teil der Begleitmaterialien zum kommenden Weltmissionstag der Kinder. Zum 60. Mal sammeln überall in Deutschland Mädchen und Jungen während der Adventszeit in bunten Sparkästchen Geld für Kinder in ärmeren Ländern, die sie gemeinsam mit dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ unterstützen. Bei den vergangenen Aktionen summierten sich die vielen kleinen Spenden aus den Kästchen auf jeweils rund zwei Millionen Euro, mit denen Hilfsprojekte für Not leidende Kinder in aller Welt gefördert wurden. 1950 hatte Papst Pius XII. den Weltmissionstag ins Leben gerufen, damals noch „Welttag der Heiligen Kindheit“ genannt.


Bilder aus Haiti

Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern … und ich bin dabei!“ bietet das Kindermissionswerk Pfarrgemeinden, Schulen und Kindergärten neben den Sparkästchen zum kommenden Weltmissionstag auch verschiedene Begleitmaterialien an. Im Mittelpunkt stehen diesmal Mädchen und Jungen in Haiti. Das verheerende Erdbeben vom Januar hat das Leben der Menschen dort schlagartig verändert. In farbenfrohen Bildern, die in den Materialien vorgestellt werden, drücken haitianische Kinder und Jugendliche aus, was sie sich in dieser Situation zu Weihnachten wünschen.

In den Pfarrgemeinden wird der Weltmissionstag der Kinder zwischen Weihnachten und dem 6. Januar gefeiert – oder es wird ein Kollektentermin in diesem Zeitraum festgelegt. Die Mädchen und Jungen können ihre Sparkästchen dann im Gottesdienst abgeben. Interessenten können das Material zum Weltmissionstag der Kinder 2010/2011 kostenlos beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ unter der Telefonnummer 0241/4461-44 oder per Fax 0241/4461-88 bestellen. Darüber hinaus können Materialien von der Website www.sternsinger.de heruntergeladen werden. (kmw/do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse