Kerzen ziehen, Brot essen, Gutes tun

Traditionell ist die Bischöfliche Aktion Adveniat mit eigenen Angeboten auf dem Essener Weihnachtsmarkt vertreten. Auch in diesem Jahr öffnen das Brotbackhaus und das Kerzenziehhaus wieder ihre Türen.

Adveniat-Angebote auf dem Essener Weihnachtsmarkt

Auf Adventskränzen, in Laternen, auf Fensterbrettern, am Weihnachtsbaum sind sie vertreten, und das in allen erdenklichen Größen, Formen und Farben: Kerzen sind aus der Advents- und Weihnachtszeit nicht wegzudenken. Nicht wegzudenken vom Essener Weihnachtsmarkt ist mittlerweile auch das Kerzenziehhaus der Bischöflichen Aktion Adveniat. Unter dem Motto „Kerzen ziehen und Gutes tun“ lädt das katholische Hilfswerk nun zum dreizehnten Mal auf den Kardinal-Hengsbach-Platz ein. Dort können die Weihnachtsmarktbesucher einen Moment zur Ruhe kommen, ihre eigenen Kerzen ziehen und sich über die Projektarbeit von Adveniat informieren. Der Erlös kommt in diesem Jahr Ordensschwestern zugute, die in den Armutsvierteln der brasilianischen Stadt Manaus arbeiten. Zur offiziellen Eröffnung mit Adveniat-Geschäftsführer Prälat Bernd Klaschka kam auch der Adveniat-Aktionsgast Padre Joao de Deus aus Brasilien nach Essen. „Ich freue mich sehr, in diesem Augenblick hier sein zu können“ so der Padre. Es sei etwas Besonderes, die Projekte hautnah erleben zu können, mit denen Adveniat sich für die Menschen in Lateinamerika engagiere.

„Brot essen, Gutes tun“

Neben dem Kerzenziehhaus hat seit zehn Jahren auch das Adveniat-Brotbackhaus einen festen Platz auf dem Essener Weihnachtsmarkt. Noch bis kurz vor Weihnachten kann man dort den Bäckern der Bäckerei Peter bei der Arbeit über die Schulter schauen und Backwaren für den guten Zweck kaufen – zum Beispiel das Adveniat-Brot. Jedes der 500-Gramm-Brote mit spezieller Rezeptur kostet 2,50 Euro, von denen 50 Cent als Spende für Adveniat bestimmt sind.

Brotback- und Kerzenziehhaus haben noch bis Dienstag, 20. Dezember geöffnet. Besucher sind montags bis freitags zwischen 11 und 19 Uhr (Brotbackhaus) beziehungsweise zwischen 13 und 19 Uhr (Kerzenziehhaus) herzlich willkommen.

Adveniat-Bastelhaus für Kinder

Im Adveniat-Kinderweihnachtsland ist der Kreativität von Kindern keine Grenzen gesetzt: Montags bis donnerstags zwischen 11 Uhr und 19 Uhr sowie freitags bis sonntags von 11 bis 15 und von 18 bis 19 Uhr können dort Kinder von 3 bis 13 Jahren alles rund ums Weihnachtsfest basteln: Weihnachtsengel, Nikoläuse oder Christsterne und Lebkuchenhäuser – in der Weihnachtsbastelstation für Kinder sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dank der Allbau AG und der Bäckerei Peter ist der Weihnachtsspaß für Kinder kostenlos. (ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse