Jugendliche in den Dialogprozess einbinden

Jugendliche aktiv in den Dialogprozess im Ruhrbistum einzubinden, das unterstrich Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck auf der Diözesanversammlung der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) in Hagen-Rummenohl.

Bischof Overbeck besuchte Diözesanversammlung der DPSG

Die Zukunft der katholischen Kirche im Ruhrbistum stand im Mittelpunkt der Gespräche zwischen Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck und den Mitgliedern der Diözesanversammlung der Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) im Bistum Essen. "Es ist mir wichtig, Jugendliche aktiv in den Dialogprozess zur Zukunft der Kirche in unserem Ruhrbistum einzubinden", betonte Overbeck auf der 98. Diözesanversammlung in der Jugendbildungsstätte Don Bosco in Hagen-Rummenohl.

Diese Einladung nahmen die Mitglieder der Diözesanversammlung gerne an und signalisierten Bereitschaft, die Kirche im Bistum Essen durch ihr Engagement aktiv mitzugestalten. Auch wenn es immer wieder "Reibungspunkte" zwischen den Lebenswirklichkeiten der Kinder und Jugendlichen und der Katholischen Kirche gäbe, so sei es immer wieder bereichernd, den Glauben für junge wie alte Pfadfinder in der Gemeinschaft erlebbar zu machen, resümierten die Mitglieder der Vollversammlung. Overbeck dankte den Pfadfinder abschließend für ihren Einsatz für Kinder und Jugendliche und ermutigte sie zugleich, auch in Zukunft diese wichtige Arbeit fortzusetzen. (ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse