Jürgen Bärsch spricht das Geistliche Wort im WDR 5

Der Theologe, Priester und Universitätsprofessor Professor Dr. Jürgen Bärsch spricht am 16. Dezember, um 8.05 Uhr, das Geistliche Wort in WDR 5.


Der Theologe, Priester und Universitätsprofessor Professor Dr. Jürgen Bärsch, Buxheim, spricht am Sonntag, 16. Dezember, um 8.05 Uhr, das Geistliche Wort in WDR 5.

Thema des Geistlichen Wortes ist das Adventslied "Die Nacht ist vorgedrungen" (Gotteslob 111). Der Beitrag stellt das Leben seines Verfassers, des evangelischen Schriftstellers Jochen Klepper (1903-1942), vor und beleuchtet das eindrucksvolle Lied vor dem Hintergrund des besonderen Lebensschicksals Kleppers.

Jürgen Bärsch ist fest mit dem Bistum Essen verwurzelt. Der gebürtige Oberhausener studierte nach dem Abitur Theologie in Bochum, Freiburg/Br. und Münster. Am 16. Mai 1986 wurde er zum Priester des Bistums Essen geweiht. Bevor er im Jahr 2003 eine Professur für Liturgiewissenschaften an der Katholischen Universität Eichstädt-Ingolstadt erhielt, war er Direktor des Instituts für kirchengeschichtliche Forschung des Bistums Essen. (ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse