Jedes Kind hat Rechte!

Viele hundert Kinder aus den Einrichtungen des KiTa-Zweckverbandes machten sich heute im Ruhrbistum auf den Weg, um auf ihre Rechte hinzuweisen. Auch Bischof Overbeck empfing die kleinen "Demonstranten" am Bischofshaus.


Zum Weltkindertag machen die Kinder im KiTa Zweckverband auf ihre Rechte aufmerksam.

Anlässlich des 25. Geburtstags der UN-Kinderrechtskonvention machten sich viele hundert Kinder aus dem Ruhrgebiet und dem Sauerland – stellvertretend für alle 17.000 Kinder, die in den katholischen Tagesein-richtungen des KiTa Zweckverbands im Bistum Essen betreut werden, – auf den Weg, um auf ihre Rechte hinzuweisen. Unter dem Motto „Alle sollen es hören: Jedes Kind hat Rechte!“ feierten sie am Freitag, 19. September 2014, unter prominenter Beteiligung den Weltkindertag.

In Essen besuchten einige Kinder Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck und präsentierten ihm ein Plakat, das sie zuvor gestaltet haben. Der Bischof hörte interessiert zu, was die Mädchen und Jungen zu erzählen hatten: „Kinder haben das Recht, so gesund wie möglich zu leben und von einem Arzt und von ihren Eltern versorgt zu werden, wenn sie krank sind“, so die Forderung der kleinen „Demonstranten“.

Einige Straßenzüge weiter nahm Bürgermeister Franz-Josef Britz rund 80 Kinder in Empfang. Ebenfalls auf Plakaten präsentierten sie unterschied-liche Rechte aus der UN-Kinderrechtskonvention. Auch in zahlreichen anderen Orten des Ruhrbistums machten Kinder auf ihre Rechte aufmerksam.

Um dem Thema einen besonderen Nachdruck zu verleihen, waren die Mädchen und Jungen mit Trillerpfeifen und Klatschhänden ausgestattet. „In unseren Einrichtungen werden die Kinder darin bestärkt, dass auch schräge Töne Gehör finden“, erklärt Peter Wenzel, Geschäftsführer des KiTa Zweckverbands. „Bei den einzelnen Aktionen in den Städten haben sie erfahren dürfen, dass auch andere Menschen offene Ohren für sie haben und sich für ihre Rechte einsetzen.“

Der Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen, kurz KiTa Zweckverband, ist einer der größten freien Träger von Kindertageseinrichtungen in Deutschland mit Sitz in Essen. In über 270 Einrichtungen in den Städten, Kreisen und Kommunen des Ruhrbistums bietet der KiTa Zweckverband rund 17.000 Plätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt an. (neu,ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse