Jahrestreffen des Patriarchalischen Ordens in Essen

Der Patriarchalische Orden vom Heiligen Kreuz zu Jerusalem veranstaltet sein Jahrestreffen vom 10. bis 12. September in Essen. Ruhrbischof Overbeck und Patriarch Gregorius III. feiern einen festlichen Gottesdienst im Essener Dom.

Gottesdienst mit Bischof Overbeck und Großmeister Gregorius III.

Der Patriarchalische Orden vom Heiligen Kreuz zu Jerusalem veranstaltet sein Jahrestreffen vom 10. bis 12. September in Essen. Gemeinsam mit Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck und Gregorius III., dem Patriarchen der melkitischen griechisch-katholischen Kirche, begeht der Orden am Samstag, 11. September, 10 Uhr, im Essener Dom die Feier der „Göttlichen Liturgie unseres Heiligen Vaters Johannes Chrysostomus“.

Auf Einladung des Domkapitels wird Patriarch Gregorius III. am Sonntag, 12. September, 10 Uhr, gemeinsam mit den Rittern und Ordensdamen das Kapitelsamt als „Göttliche Liturgie“ feiern. Beide Gottesdienste werden gesanglich vom Essener Johannes-Damascensus-Chor – unter der Leitung von Domkantor Wolfang Endrös – begleitet.

Der Patriarchalische Orden ist eine Stiftung des mit Rom unierten Patriarchen der melkitischen Katholiken, der seinen Sitz in Damaskus hat. Ziel des Ordens ist die Förderung von Gerechtigkeit, Brüderlichkeit und Achtung innerhalb der Gesellschaft. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen Orient und Okzident, zwischen Juden, Moslems und Christen, zwischen Armen und Reichen sowie zwischen der Ost- und Westkirche. (bod)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse