„In mir steckt ein Christ“ im Weihnachtstrubel

Bereits zum dritten Mal hieß es am Samstag vor Weihnachten: "In mir steckt ein Christ". 10 junge Christen waren mit knallgrünen T-Shirts und einer klaren Botschaft in der Gelsenkirchener Innenstadt unterwegs.

Grüne T-Shirts und eine klare Botschaft in Gelsenkirchen

Hektisches Treiben in der Gelsenkirchener Innenstadt. Menschen eilen mit prall gefüllten Einkaufstaschen von Geschäft zu Geschäft. Nicht wirklich verwunderlich am letzten Samstag vor dem Weihnachtsfest. Doch in all dem vorweihnachtlichem Trubel fällt eine Gruppe junger Menschen auf: Sie tragen hellgrüne T-Shirts mit einer klaren Botschaft: „In mir steckt ein Christ“ prangt es in weißen Buchstaben von der Brust der jungen Christen. Gemeinsam mit Stefanie Gruner, Jugendreferentin an der neuen jungen Kirche „Gleis X“ in Gelsenkirchen, haben sich rund 10 junge Menschen in die Innenstadt begeben, um mit Passanten über ihren Glauben und das nahende Weihnachtsfest ins Gespräch zukommen. Auch wenn einige Passanten sich nicht aus ihrem scheinbar geplanten Einkaufsstress reißen ließen, kamen die Jugendlichen doch mit zahlreichen jungen Menschen ins Gespräch. „Ein junge Muslim hat mir gesagt, dass Religion einen Menschen zwar nicht ausmache, sie aber Teil des Menschen sei und es gut sei, dazu zu stehen“, freut sich Martin Horstmann über die interessanten Gespräche in seiner Heimatstadt. Der 22-jährige Gelsenkirchener singt im Projektchor der Jugendkirche und freute sich über die Möglichkeit, seinen Glauben in der Gruppe öffentlich zu zeigen. „Wenn ich sonst durch die Innenstadt laufe, habe ich oft das Gefühl, alleine mit meinem Glauben zu sein“, erklärt Horstmann weiter.

Mit Begeisterung dabei ist auch Julia Strötgers aus Essen. „Ich freue mich darüber, dass wir den Passanten heute zeigen konnten, wofür Weihnachten eigentlich steht.“ Es sei die Zeit, sich zu besinnen und zur Ruhe zu kommen. „Auch wenn wir mit den Menschen über unseren Glauben ins Gespräch kommen wollen, so wollen wir auf keinen Fall missionieren“, fügt die 20-jährige Essenerin hinzu.

Bereits zum dritten Mal hatten die junge Kirche "Gleis X" in Gelsenkirchen gemeinsam mit dem jugendpastoralen Projekt „Ruhrfisch“ und dem „non-profit-net“ junge Christen dazu eingeladen, mit knallgrünen T-Shirts in einer Innenstadt des Ruhrbistum unterwegs zu sein und über ihren Glauben zu sprechen. (ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse