Ideen gesucht: Slogan für das Zukunftsbild

Das Zukunftbild des Ruhrbistums braucht einen Slogan. Hierfür sucht das Bistum kreative Wortideen, die die Aussage der Vision einer zukünftigen Kirche im Ruhrbistum unterstreichen. Beteiligen Sie sich und tragen Sie Ihren Vorschlag ein.

Ruhrbistum sucht kreative Wortideen

In den vielen Veranstaltungen des Dialogprozesses "Zukunft auf Katholisch" ist eine Vision von einer zukunftsfähiger Kirche im Ruhrbistum entstanden, die zu einem Zukunftsbild ausformuliert wurde. Es „modelliert“ das Bistum Essen in sieben Eigenschaften. Es schlägt vor, eine Kirche sein zu wollen, die erfahren werden kann als: berührt, wach, vielfältig, lernend, gesendet, wirksam und nah.

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck und Generalvikar Klaus Pfeffer haben dazu eingeladen, diese sieben Eigenschaften als Orientierungshilfe zu entdecken. Das Zukunftsbild liefert biblische Bezüge, theologische Begründungen im Rückgriff auf das Zweite Vatikanische Konzil und beispielhafte Konkretionen – und wartet darauf, durch die Kreativität vieler Christinnen und Christen vor Ort zum Leben erweckt zu werden!

Um diese Vision in die vielen Bereiche des Ruhrbistums zu tragen, wird ein treffender Slogan gesucht - also eine kurzer Satz oder eine Wortgruppe, die beide die Aussage des Zukunftsbildes unterstreichen. Machen Sie mit und tragen Sie Ihren persönlichen Slogan zum Zukunftsbild unter:www.zukunftsbild.bistum-essen.de/slogan.html ein. (ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse