Hornist ohne Arme liest und spielt im Medienforum

Der Musiker und Autor Felix Klieser ist am Donnerstag, 5. November, in Essen zu Gast. Er liest aus seinem Buch "Fußnoten - ein Hornist ohne Arme erobert die Welt" und gibt auch musikalische Kostproben.

Musiker und Autor Felix Klieser zu Gast in Essen

Er wurde ohne Arme geboren, wollte aber schon als Kind unbedingt Horn spielen. Daraus ist eine beeindruckende Musikerkarriere entstanden, die Felix Klieser im Buch „Fußnoten – Ein Hornist ohne Arme erobert die Welt“ erzählt. Am Donnerstag, 5. November, ist Klieser ab 19.30 Uhr im Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, zu Gast. Er liest vor, steht zum Gespräch bereit und wird auch musikalische Kostproben präsentieren.

Im Alter von vier Jahren verkündet Klieser seinen Eltern aus dem Nichts heraus den Wunsch, Horn spielen zu wollen. Kindgerechte Alternativen wie Xylophon oder Blockflöte lehnt er ab – und so erhält er ein Horn, übt wie ein Besessener und hat schließlich Erfolg. Heute ist der 1991 geborene Klieser einer der besten Hornisten der Welt, spielte Auftritte mit Sir Simon Rattle und dem Popstar Sting. Dass er sein Horn dabei mit den Füßen spielt, wird fast zur Nebensache. In „Fußnoten“ erzählt er diese ungewohnte Geschichte mit viel Humor und Leichtigkeit – und betrachtet dabei die Welt aus seiner ganz speziellen Perspektive. So wundert er sich zum Beispiel, wie Menschen mit langen Fingern überhaupt mit einem Stift klar kommen. Klieser zeigt, wie man trotz eines Handicaps den eigenen Zielen treu bleiben und das vermeintlich Unmögliche schaffen kann.

Zu dieser Veranstaltung lädt das Medienforum gemeinsam mit der Abteilung „Gemeinschaft und Diakonie“ im Bischöflichen Generalvikariat sowie der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung ein. Karten sind für 13 Euro im Vorverkauf beim Medienforum erhältlich oder – sofern nicht ausverkauft – an der Abendkasse. (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse