Hohe Auszeichnung für engagierte Katholikin

Für ihr großes Engagement in der koreanischen Gemeinde des Bistums Essen hat Papst Franziskus Jong Hee Won Di Lorenzo den Orden Pro Eclesia et Pontifice verliehen. In der Essener St.-Michaels-Kirche hat Domkapitular Dr. Michael Dörnemann der engagierten Katholikin jetzt den Orden übereicht.

Orden für ehrenamtliche Mitarbeiterin der koreanischen Gemeinde

Für Ihr Engagement in der koreanischen Gemeinde im Bistum Essen hat Papst Franziskus Jong Hee Won Di Lorenzo mit dem Orden „Pro Ecclesia et Pontifice“ („für Kirche und Papst“) ausgezeichnet. In einem festlichen Gottesdienst in der Essener St.-Michaels-Kirche hat Domkapitular Dr. Michael Dörnemann, Leiter des Seelsorgeamts im Bistum Essen, Di Lorenzo jetzt die Auszeichnung überreicht.

Seit der Gründung der koreanischen Gemeinde im Bistum Essen im Jahr 1991 habe sich Di Lorenzo in einem ganz außergewöhnlich hohen Maß für die Gemeinde engagiert, heißt es in der Begründung der Auszeichnung. In mehr als 20 Jahren habe die 1951 in Korea geborene und seit 1971 in Deutschland lebende Katholikin „in vielen Einzelfällen diskret und effektiv Beistand geleistet und praktisch geholfen“ – nicht nur bei der Gemeindearbeit, in der Glaubensweitergabe an Jugendliche oder in der Erwachsenenarbeit der Gemeinde, sondern zum Beispiel auch „bei Übersetzungen und Dolmetscherdiensten in kirchlichen Eheprozessen und bei Verwaltungsvorgängen in unserem Generalvikariat“.

Zudem kümmert sich Di Lorenzo seit vielen Jahren in vorbildlicher Weise um die Priester der koreanischen Gemeinde. Hier helfe Di Lorenzo den koreanischen Geistlichen sich in der neuen, europäischen Kultur zurecht zu finden. Di Lorenzo sei „eine Frau, die ihr ehrenamtliches hohes Engagement über 20 Jahre als ein selbstverständlichen Dienst aus ihrem Glauben und aus Liebe zur Kirche heraus versteht, ohne sich je in den Mittelpunkt gestellt zu haben oder überhaupt irgendein Aufsehen um sich gemacht zu haben“, wird die neue Ordensträgerin gewürdigt.

Die St.-Michaels-Kirche am Rande der Essener Innenstadt ist der Gottesdienstort der koreanischen Gemeinde, deren Mitglieder aus dem ganzen Ruhrgebiet zu den Sonntagsmessen und zu zahlreichen Treffen während der Woche dort zusammenkommen. (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse