„Hoffnungszeichen“ im Karmel Duisburg

„Hoffnungszeichen“ heißt der Titel einer Ausstellung mit Bildern von Andrea Weyergraf–Hahn, Ratingen, die bis zum 25. April 2011 in der Karmelkirche in Duisburg gezeigt wird.

„Hoffnungszeichen“ – so ist eine Ausstellung mit Bildern von Andrea Weyergraf–Hahn, Ratingen, überschrieben, die bis zum 25. April in der Karmelkirche, Duisburg-Mitte, Karmelplatz 1-3 (hinter der Salvatorkirche / Nähe Rathaus) zu sehen ist.

Im Zentrum der Ausstellung steht das Bild mit dem Titel „Logos“ – das Kreuz als Zeichen der Hoffnung auch über den Tod hinaus. Das Bild war in einer Wanderausstellung mit 52 Arbeiten anderer Künstler zum Thema "Das Lächeln des Christus" von 2003 bis 2005 quer durch Europa gereist.

Geöffnet ist die Ausstellung täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr. Weitere Informationen beim Karmel Duisburg, Telefon: 0203-2 64 09, oder bei Andrea Weyergraf-Hahn, Telefon: 02102-5 11 08. (do) 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse