Hans-Werner Thönnes legt Caritas-Ämter nieder

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2014 hat Prälat Dr. Hans-Werner Thönnes um seine Entpflichtung vom Amt als Bischofsvikar für die Caritas gebeten. Zudem legt er auch sein Amt als Vorsitzender des Caritasverbandes für das Bistum Essen e.V. nieder.

Ruhrbischof dankt für engagierten Einsatz in und für die Caritas

Prälat Dr. Hans-Werner Thönnes hat Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck aus persönlichen Gründen darum gebeten, ihn zum 1. Dezember 2014 von seinem Amt als Bischofsvikar für die Caritas im Bistum Essen zu entpflichten. In einem persönlichen Gespräch hat der Bischof diesem Wunsch entsprochen. Mit der Entpflichtung legt Thönnes auch sein Amt als Vorsitzender des Caritasverbandes für das Bistum Essen e.V. zum 1. Dezember nieder.

Bischof Dr. Overbeck zollte dem scheidenden Bischofsvikar hohen Respekt: „Ich danke ihm für seinen engagierten Einsatz in und für die Caritas im Ruhrbistum“, so der Bischof. Immer wieder habe Dr. Thönnes die Stimme für die am Rande der Gesellschaft stehenden Menschen erhoben und bei sozialen Fragen eine klare kirchliche Positionierung in die Gesellschaft hineingetragen. Bereits als Generalvikar habe Prälat Thönnes mutig den notwendigen Umstrukturierungsprozess im Bistum Essen vorangetrieben und umgesetzt. Overbeck: „Das waren besonders große Herausforderungen, mit deren Bewältigung er sich für unser Bistum verdient gemacht hat.“

Der Caritasverband für das Bistum Essen bedauert das Ausscheiden von Thönnes. „In Zeiten kirchlicher und sozialpolitischer Umbrüche hat er die Caritas klug und engagiert geleitet. Die Not der Menschen hat ihn angetrieben, kreative Lösungen für soziale Probleme zu suchen. Wir danken ihm für zwei Jahre guter Zusammenarbeit und respektieren seine Entscheidung", so Caritas-Diözesandirektor Andreas Meiwes.

Prälat Dr. Hans-Werner Thönnes kündigte an, dass er weiterhin seelsorgliche Aufgaben im Bistum Essen wahrnehmen werde. (ul)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse