„Gut gebrüllt, Loewe(n)!“

Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem kurzweiligen Festakt wurde der Schulleiter des bischöflichen Mariengymnasiums in Essen-Werden, Hanspeter Loewen in den Ruhestand verabschiedet und die neue Schulleiterin Dr. Christiane Schmidt begrüßt.

Werdener Mariengymnasium verabschiedet seinen Schulleiter

„Moin, moin“, ertönt es an der Brückstraße 108 und jeder im Mariengymnasium weiß: der Schulleiter ist im Haus. Für die einen ein freundliches Hallo, für andere möglicherweise auch Weck- oder Alarmton – wer weiß. Zum neuen Schuljahr wird diese Begrüßung nicht mehr durch das Forum des Mariengymnasiums in Essen-Werden hallen – Hanspeter Loewen geht in den verdienten Ruhestand. Nach über 16jähriger Tätigkeit als Schulleiter verlässt er das Mädchengymnasium im Essener Stadtteil Werden, dessen Träger das Bistum Essen ist.  

Hanspeter Loewen managte, wie Bernd Ottersbach, Dezernent für Schule und Hochschule im Bischöflichen Generalvikariat, es formulierte, das Mariengymnasium für Mädchen. Denn seiner Aufgabe als Lehrer und Schulleiter gesellten sich in all den Jahren weitere und wechselnde Aufgaben hinzu. Als Lehrer für Mathematik, Physik, Informatik und katholische Religion lag dem heute 62jährigen insbesondere die Förderung der naturwissenschaftlichen und informationstechnischen Kompetenzen der Mädchen und jungen Frauen am Herzen. Neben der Bildung hatte für den scheidenden Schulleiter auch das soziale Engagement der Schülerinnen und Lehrer eine große Bedeutung. So war ihm die Unterstützung der Straßenkinder im brasilianischen Sete Lagoas seit 2002 ein besonderes Anliegen.

Aber auch als „Bauherr“ hat sich Hanspeter Loewen in der Schullandschaft von Essen einen Namen gemacht. „Es war die wahrscheinlich schönste, aber auch schwierigste Aufgabe seines Berufslebens“, vermutet Dezernet Ottersbach. „Er durfte eine komplette Schule bauen.“ Dies tat er mit viel Herzblut und Schweiß.

Jetzt soll es ruhiger werden – sein herzliches „Moin, moin“ wird in Zukunft wieder mehr im Kreis Aurich zu hören sein. Denn oben im Norden Deutschlands, in Ostfriesland, verbringt Hanspeter Loewen nur allzu gern seine freie Zeit – und von der sollte es in Zukunft ja etwas mehr geben.

Vor dem kurzweiligen Festakt zur Verabschiedung des Schulleiters und zur Begrüßung der neuen Schulleiterin Dr. Christiane Schmidt feierte Generalvikar Dr. Hans-Werner Thönnes mit der ganzen Schulgemeinde einen feierlichen Gottesdienst in der Ludgerus-Basilika. Auch er dankte Hanspeter Loewen für seine engagierte Arbeit und wünschte seiner Nachfolgerin alles Gute und Gottes Segen.

Bis zum Beginn der Sommerferien bleibt der Schulleiter dem Mariengymnasium noch erhalten. Zuvor darf er sich auf ein weiteres Fest zu seinen Ehren freuen. Unter dem Motto „Gut gebrüllt, Loewe“ haben die Schülerinnen für Hanspeter Loewen einen bunten Abend mit jeder Menge Musik, Tanz und Theater im Forum der Schule vorbereitet. (dr/ul)  

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse