Gottesdienste im Essener Dom zu Allerheiligen und Allerseelen

In Gedenken an die Verstorbenen ihrer Familien besuchen die Menschen in diesen Tagen die Friedhöfe. Bunte Lichter zeugen von dem christlichen Glauben an ein Leben nach dem Tod.

Am Freitag, 1. November feiert die katholische Kirche das Hochfest Allerheiligen. Das Pontifikalamt wird Weihbischof Ludger Schepers um 10 Uhr im Essener Dom zelebrieren. Musikalisch wird die Messe vom Essener Domchor unter der Leitung von Domkantor Wolfgang Endrös mit der „Missa tertia“ von Lajos Bardos gestaltet.

Am Samstag, 2. November, dem Allerseelentag feiert um 18.10 Uhr Dompropst Otmar Vieth eine Vesper in der Adveniat-Krypta. Das Requiem beginnt um 18.30 Uhr und wird von der Choralschola der Essener Domsingknaben unter der Leitung von Domkapellmeister Georg Sump musikalisch mit einem „Gregoranischem Requiem“ mitgestaltet. Im Anschluss an die Heilige Messe wird der Dompropst die Priestergräber auf dem Kapitelsfriedhof segnen. (aks)


Das Stichwort: Allerheiligen und Allerseelen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse