Glauben andere Christen anders?

Um konfessionelle Unterschiede in Mentalitäten, Lebensentwürfen und Weltbezügen von Christen geht es auf der Adventtagung am 1./2. Dezember 2012 in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim.



Adventtagung in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“

Die Reformation und die Konfessionalisierung haben verschiedene Mentalitätslandschaften hinterlassen. Katholiken, Lutheraner und Reformierte bildeten eigene Theologien und Frömmigkeitsformen heraus, aus denen auch Unterschiede in ästhetischem Empfinden, Weltbezug und praktischen Lebensvollzügen hervorgingen. Was sind typische Beispiele von katholischer oder protestantischer Glaubenspraxis und Lebensführung? Welches Lebensgefühl ist mit ihnen verbunden – was wird davon bleiben?

Um diese Fragen geht es auf einer Tagung zum Thema „Glauben andere Christenanders? Zu konfessionellen Unterschieden in Mentalitäten,
Lebensentwürfen und Weltbezügen“,
zu der die Katholische Akademie  „Die Wolfsburg“ , Mülheim, Falkenweg 6, in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft katholischer Frauen und Männer im Bund Neudeutschland für 
Samstag und Sonntag, 1./2. Dezember, einlädt.

Referenten sind Professor Dr. Fulbert Steffensky, Theologe und Publizist, Präses Dr. h.c. Nikolaus Schneider, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Anne Schneider, evangelische Religionslehrerin, Professor Dr. Franz-Josef Nocke, Theologe, Stefan Glaser, Bischöflicher Beauftragter für die Kirchenmusik im Bistum Essen, Franz und Hedy Niehl, Trier, sowie Bernwart und Sybille Remmert, Eslohe.

Tagungsbeginn: 1. Dezember 2012, 14.00 Uhr, Tagungsende: 2. Dezember 2012, 14.00 Uhr. Tagungsbeitrag: 45,00 Euro (inkl. Mahlzeiten); Übernachtung pro Person EZ 23,00 Euro, DZ 16,00 Euro. Auskünfte und Anmeldung bei der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“, Tel. 0208/ 999 19 981 (Mo – Do, 9.00 – 12.30 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr sowie freitags 9.00 – 14.00 Uhr), Fax 0208 / 999 19 110, E-Mail die.wolfsburg@bistum-essen.de (Tagungsnummer 12113). (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse