Gesundheitstag für Frauen im Kloster Essen-Schuir

"Loslassen und Auftanken" - unter diesem Motto steht am 26. Juni 2014 ein Gesundheitstag für Frauen, zu dem die Contilia-Gruppe in das Kloster der Barmherzigen Schwestern von der Heiligen Elisabeth in Essen-Schuir einlädt. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Loslassen und Auftanken“

Seit nunmehr sieben Jahren veranstaltet die Contilia Gruppe einen Gesundheitstag für Frauen, so auch in diesem Jahr am Donnerstag, 26. Juni ab 9.30 Uhr. Rund 1.300 Frauen besuchen jährlich die Veranstaltung aus der Reihe "Brot und Rosen" im Kloster Essen-Schuir und nehmen die attaktiven und kostenlosen Angebote rund um das Thema Frauengesundheit in Anspruch. Partner der Contilia Gruppe sind die Selbsthilfeberatung Wiese e.V. und der VGSU, Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie an der Universität Duisburg-Essen e.V., sowie die Ehrenamt Agentur Essen e.V.

Die Teilnehmerinnen werden in diesem Jahr unter dem Motto „Loslassen und Auftanken“ dazu ermutigt einmal innezuhalten, Belastendes loszulassen und etwas für sich zu tun. In Vorträgen, Workshops und Gesprächsrunden sollen Bedürfnisse von Körper und Seele verdeutlicht und Wissenswertes über die Entstehung und Vermeidung von Krankheiten aufgezeigt werden - und all dies in der Ruhe und entspannenden Umgebung des Mutterhauses der Barmherzigen Schwestern von der heiligen Elisabeth zu Essen, im Kloster Schuir, idyllisch gelegen im Essener Süden nahe der Mülheimer Stadtgrenze.

Die Veranstaltung findet von 9.30 Uhr bis 18 Uhr im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern von der Heiligen Elisabeth zu Essen, Kloster Schuir, Schuirweg 107, statt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen auch unter www.contilia.de.

Die Contilia GmbH wurde 2006 von der St. Elisabeth-Stiftung Essen, der Stiftung St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr und dem Caritas-Trägerwerk im Bistum Essen e.V. (heute: Kosmas und Damian GmbH) gegründet. Sie unterteilt ihre Geschäftstätigkeit in drei große Geschäftsfelder: Medizin/Pflege, Senioren/Service und Gesundheit/Dienste. Darüber hinaus bietet sie mit der Contilia Akademie und der Katholischen Schule für Pflegeberufe Essen gGmbH Möglichkeiten der Aus-, Fort- und Weiterbildung. (dr/ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse