von GA/CD

Georgspfadfinder entdecken Kulturhauptstadt Ruhr 2010

DPSG-Bundesversammlung weckte bei Bischof Overbeck Erinnerungen an seine eigene Pfadfinderzeit

DPSG-Bundesversammlung tagte in Kettwig

Der Diözesanverband Essen der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) war im Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010 Gastgeber der 74. DPSG-Bundesversammlung, die vom 3. bis 6. Juni im Jugendhaus St. Altfrid stattfand. In einem Gottesdienst an Fronleichnam lobte Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck das Engagement des katholischen Pfadfinderverbandes mit seinen bundesweit 95.000 Mitgliedern.  Bischof Overbeck, der während seiner Zeit als Kaplan selbst aktiver Pfadfinder war, wurde von DPSG-Bundeskuraten Pater Guido Hügen ein Halstuch überreicht. Beim anschlie-ßenden Rundgang zeigte sich der Bischof besonders von der großen Jurten-burg begeistert, die für diese Tagung errichtet wurde.

Rund 150 Pfadfinderinnen und Pfadfinder nahmen an der Bundesversamm-lung (dem höchsten beschlussfassenden Gremium der DPGS) teil. Ihnen präsentierten die gastgebenden Pfadfinder aus dem Ruhrgebiet und dem märkischen Sauerland die (Pfadfinder-) Kultur der Metropole Ruhr. So wur-den Exkursionen zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein, zur Duisburger Mer-kez-Moschee und dem Gasometer in Oberhausen anbeboten, um Kultur-hauptstadt Ruhr.2010 „live“ zu erleben. Außerdem lud der Diözesanverband Essen für den 14. August alle zum Zeltlager (pfadfinder.treffen) in Essen-Stoppenberg ein. Dort werden 1.500 Scouts und Guides an dem Projekt „move to 10 – scouting culture“ teilnehmen. Die Georgspfadfinder im Bi-stum Essen sind dann – getreu dem Motto: „Du kommst als Gast und gehst als Kumpel“ – erneut Gastgeber für über 50 Gruppen aus Europa und NRW.
Informationen unter www.dpsg.de

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse