Für eine bessere Zukunft in stürmischen Zeiten

25 Jahre „Die Boje“ – ein Grund zu feiern. Die Feier anlässlich des 25-jährigen Bestehen der Einrichtung „Die Boje“ findet statt am Freitag, 19. November. Der Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck feiert um 10 Uhr in der Kapelle des St. Johannesstiftes, Theodor-Hartz-Straße 15, Essen-Borbeck, einen feierlichen Dankgottesdienst.


Jugendberufshilfeeinrichtung „Die Boje“ feiert silbernes Jubiläum

Seit 1985 ist „Die Boje“ als katholische Jugendberufshilfeeinrichtung in der Stadt Essen bekannt und eine feste Größe. „Die Boje“ führt seit nun 25 Jahren verschiedene Maßnahmen und Projekte an der Schnittstelle Schule und Beruf, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt, Jugendsozialarbeit sowie Qualifizierung und Beschäftigungsförderung durch. Gerade in stürmischen Zeiten bietet sie Jugendlichen und jungen Erwachsenen Aussicht auf eine bessere Zukunft.

25 Jahre „Die Boje“ – ein Grund zu feiern. Die Feier anlässlich des 25-jährigen Bestehen der Einrichtung „Die Boje“ findet statt am Freitag, 19. November. Der Essener Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck feiert um 10 Uhr in der Kapelle des St. Johannesstiftes, Theodor-Hartz-Straße 15, Essen-Borbeck, einen feierlichen Dankgottesdienst. Im Anschluss daran freuen sich die Mitarbeiter der Jugendberufshilfeeinrichtung, Wegbegleiter aus Kirche, Politik und Gesellschaft sowie Kooperationspartner aus der Wirtschaft zum Empfang im Thatersaal des Don-Bosco-Gymnasiums (ebenfalls Theodor-Hartz-Straße 15) begrüßen zu dürfen.

Der Vormittag endet mit einer „guten und langjährigen Tradition“ der „Boje“ – dem „Advent-Event“. Ab 13 Uhr dürfen sich die Gäste und alle Interessierten auf die Präsentation floristischer Arbeiten, einen Basar sowie auf kulinarische Kleinigkeiten freuen.

„Die Boje“ wurde 1985 vom Katholischen Jugendamt Essen und dem Gemeindeverband der katholischen Kirchengemeinden in der Stadt Essen gegründet. Seit Januar 2009 ist die Einrichtung in der Trägerschaft der Essener Fürstin-Franziska-Christine Stiftung und firmiert unter „Die Boje – gemeinnützige katholische Jugendsozialarbeit Essen GmbH“. „Die Boje“ ist Beratungsstelle für arbeitslose junge Menschen, sie bietet behindertenspezifische berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen und außerbetriebliche Ausbildungsplätze im Bereich der Floristik. Darüber hinaus ist die Essener Einrichtung ein Gemeinwohlarbeitszentrum zur Durchführung von Gruppenmaßnahmen im Bereich der Joborientierung und der Maßnahme „Zugang +“, ein Projekt zur intensiven pädagogischen Begleitung im Prozess der beruflichen Orientierung und Integration von psychisch auffälligen Jugendlichen.(dr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse