Freie Stellen für FSJ und BFD in katholischen Einrichtungen

Überall im Bistum Essen gibt es im Sommer in den verschiedensten katholischen Einrichtungen wieder Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr oder den Bundesfreiwilligen dienst. Insgesamt stehen 380 Stellen zur Verfügung.

Bistumsweit 380 Stellen in katholischen Einrichtungen

Für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und den Bundesfreiwilligendienst (BFD) stehen im Bistum Essen ab Sommer 380 Plätze zur Verfügung. Behinderten- und Altenhilfeeinrichtungen, Krankenhäuser und Sozialstationen, Grundschulen, Jugendhilfe und Kirchengemeinden: Im Ruhrgebiet und im märkischen Sauerland bieten viele katholische Einrichtungen Freiwilligenstellen im sozialen Bereich an. FSJ und BFD starten in der Regel am 1. August oder 1. September, andere Einstiegstermine sind ebenfalls möglich.

Für das FSJ können sich 16- bis 26-Jährige bewerben, das Mindestalter für den BFD ist 16 Jahre. Die Dauer beider Dienste beträgt in der Regel zwölf bis 18 Monate. Alle weiteren Infos gibt es online auf der Seite der Freiwilligendienste im Bistum Essen. Die Freiwilligendienste sind eine gemeinsame Einrichtung von Bistum, Caritas und Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

„In beiden Dienste können junge Menschen den Umgang mit Menschen üben, sich beruflich orientieren und ein Jahr etwas Praktisches und Sinnvolles tun“, so Birgitta Kelbch von den Freiwilligendiensten im Bistum Essen. In begleitenden Seminaren tauschen FSJ‘ler und BFD‘ler ihre Erfahrungen aus und setzen sich mit sozialen, politischen und religiösen Themen auseinander. 

Persönliche Infos gibt es unter Telefon 0201/2204-628 oder per E-Mail. Schriftliche Bewerbungen gehen an: Freiwilligendienste im Bistum Essen, Alfredistr. 3, 45127 Essen. (mik/tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse