Flut in Pakistan: Millionen Menschen brauchen Hilfe

Es sind die schwersten Überschwemmungen seit 80 Jahren. Millionen Menschen haben alles verloren und sind auf der Flucht vor den Wassermassen. Caritas International bittet Angesichts der dramatischen Ausmaße der Flutkatastrophe dringend um Spenden.

Die starken Monsun-Regenfälle seit Ende Juli 2010 haben bereits die gesamten nordwestlichen Regionen Pakistans überflutet. Inzwischen haben sich die Wassermassen auch auf die südlichen Landesteile ausgebreitet. Nach Einschätzung des UN-Sondergesandten handelt es sich um die größten Fluten, die es jemals in Pakistan gegeben hat.
 
Anfänglich wurde von einer Million Betroffener ausgegangen. Inzwischen aber hat sich die Zahl auf mehr als 12 Millionen erhöht. Dörfer und Städte sind von der Außenwelt abgeschnitten, Millionen Menschen sind auf der Flucht vor den Wassermassen. Die Nothilfeteams der Caritas schätzen die Lage als besorgniserregend ein.
 
Die rund 150 Katastrophenhelfer der Caritas Pakistan versorgen besonders schwer betroffene Familien mit Nothilfen wie Lebensmitteln, Notzelten, Trinkwasser, Wasserentkeimungstabletten, Moskitonetzen und Hygieneartikeln; Gesundheitsteams der Caritas behandeln zurzeit etwa 3.000 Menschen, die verletzt oder auf ärztliche Hilfe angewiesen sind.
 
Die Befürchtung der Helfer, dass sich in den stehenden Gewässern Seuchen ausbrechen könnten, steigt weiter an. Durchfallerkrankungen und Hautausschläge häufen sich. Nach wie vor sind es aber vor allem Verletzungen, die behandelt werden müssen. Caritas hat medizinische Gesundheitsposten eingerichtet, in denen Verletzte versorgt werden und Impfungen vorgenommen werden können.
 
Caritas international hat die Eigenmittel für die Nothilfe in Pakistan auf 180.000 Euro erhöht und ruft dringend zu Spenden für die Opfer der Überschwemmungen auf. (cde)

Spenden mit Stichwort „ Fluthilfe Pakistan “ werden erbeten:

- Caritas für das Bistum Essen e.V. Spendenkonto 14400 bei der Bank im Bistum Essen, BLZ 360 602 95

- online unter: www.caritas-international.de

- Charity SMS: SMS mit CARITAS an die 8 11 90 senden (5 EUR zzgl. üblicher SMS-Gebühr, davon gehen direkt an Caritas international 4,8 3 EUR)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse