Feier der Taufzulassung im Essener Dom

21 Erwachsene aus dem Bistum Essen wollen sich in der Osternacht oder in der österlichen Zeit taufen lassen. Am 1. Fastensonntag, 26. Februar 2012, erhalten sie im Essener Dom durch Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck die Zulassung zu den "Sakramenten des Christwerdens".



21 Erwachsene bitten um „Sakramente des Christwerdens“

Insgesamt 21 Erwachsene aus dem Bistum Essen möchten in der Osternacht oder in der österlichen Zeit durch die Taufe in die Gemeinschaft der Katholischen Kirche aufgenommen werden. Am 1. Fastensonntag, 26. Februar, 15.30 Uhr, werden die Frauen und Männer in einem Wortgottesdienst im Essener Dom durch Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zur Taufe zugelassen. Die so genannten „Katechumenen“ empfangen dann nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit in der Osternacht, 7. April, oder in der Osterzeit in ihren Heimatgemeinden die Taufe.

Durch Handauflegen erteilt der Bischof den 16 Frauen und fünf Männern aus Bochum, Essen, Gelsenkirchen, Bottrop, Mülheim und Duisburg ihre Zulassung zur Taufe. Gleichzeitig bekunden die Taufbewerber hierbei den Wunsch, mit der Taufe auch die Sakramente der Firmung und der Eucharistie  – die „Sakramente des Christwerdens“ zu empfangen. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse