Fastenzeit einmal anders

Wer die Fastenzeit dazu nutzen möchte, einmal aus dem Stress des Alltags auszubrechen, dem bieten sich in diesem Jahr auch mehrere Möglichkeiten im Internet. Kurze Impulse begleiten Interessierte hierbei auf ihrem Weg.

Onlineangebote für „Sinnsuchende“ in der Fastenzeit

„He@ven on line - Jugendliche und junge Erwachsene gehen online Ostern entgegen“

Für all diejenigen, die einmal eine Pause zwischen dem Stress und dem Trubel im Alltag brauchen, bieten die Mobile Jugendkirche aus dem Kreis Hattingen/Schwelm und das Exerzitienreferat des Bistums Essen mit dem Angebot „He@ven on line“ die tägliche Möglichkeit, sich einmal in die Stille zurückzuziehen. „Bei vielen Jugendlichen besteht der Wunsch, sich mit Gott auseinanderzusetzen und sich Zeit zur Reflexion des eignen Lebens zu nehmen“, erklärt Jugendreferentin Pia Kuhnle. Da im Alltag vieler Jugendlicher jedoch kein Platz für eine solche Beschäftigung sei, soll ein täglicher E-Mail-Impuls von Aschermittwoch bis Ostersonntag dazu dienen, das eigene Leben wieder neu zu entdecken und mit Gott ins Gespräch zu kommen. Rund 20 Minuten am Tag sollen sich die Teilnehmer Zeit nehmen, um sich mit einer Bibelstelle, einem Lied oder einem Kurzfilm auseinanderzusetzen. Inhaltlich orientieren sich die Impulse an dem Themenkomplex „Sehnsucht“.

Begleitet werden die Teilnehmer bei ihren Auszeiten von mehreren Seelsorgern. Am Ende jeder Woche können Sie dem persönlichen Begleiter Fragen und Gedanken zu den Impulsen der vergangenen Woche zukommen lassen. Dieser wird dann darauf antworten. „Es ist uns wichtig, dass die Jugendlichen darin bestärkt werden, dass sie nicht alleine auf dem Weg der Reflexion und Suche sind“, so Kuhnle.

www.heaven-on-line.de


„Mein Tipp zum Lebenswandel“

Die Fastenimpulse der Aktion „LebensWandel“ richten sich an Menschen, die auf der Suche nach spirituellen Angeboten sind und sich bewusst mit dem Gedanken befassen, dass sich etwas in ihrem Leben wandeln muss. Mit den wöchentlichen Texten in der Fastenzeit möchte die Zentralabteilung Weltkirche, in Kooperation mit der missio Diözesanstelle und der katholischen Familien und Erwachsenenbildung im Bistum, diese Menschen bei ihrer Suche unterstützen und Anregungen für einen Wandel geben. Die Basis hierbei bilde der „Eine-Welt“-Gedanke.

„Wir haben uns in diesem Jahr dafür entschieden, das Internet als Kommunikationsplattform zu nutzen, umso den Austausch unter den Teilnehmern zu ermöglichen“, schildert Heiner Ganser-Kerperin, missio-Diözesanreferent, das Konzept. Neben der Möglichkeit, den wöchentlichen Impuls direkt zu kommentieren, wurde begleitend auch eine Seite in dem sozialen Netzwerk Facebook eingerichtet. (ja)

www.lebenswandel-jetzt.de

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse