Essener Palliativnetzwerk für Kinder ausgezeichnet

Das Kinder Palliativ Netzwerk Essen ist mit dem Albert-Schmidt-Integrationspreis 2009 ausgezeichnet worden.

Essen. Das Kinder Palliativ Netzwerk Essen ist mit dem Albert-Schmidt-Integrationspreis 2009 ausgezeichnet worden. Damit wurde der Einsatz der Mitarbeiter für schwerstkranke Kinder und ihre Familien geehrt, wie die Caritas im Bistum Essen jetzt mitteilte. Der Preis wird vom Trägerverein der Arche Noah Marienberg in Elkhausen im Siegerland verliehen und ist nach dem Gründer der Einrichtung benannt. Überreicht wurde der undotierte Preis von Diözesan-Caritasdirektor Andreas Meiwes.

Beim Kinder Palliativ Netzwerk Essen handelt es sich um eine Einrichtung der ambulanten pädiatrischen Palliativversorgung. Die Mitarbeiter übernehmen auf Wunsch der betroffenen Familien die Begleitung, Koordination, Planung und Steuerung verschiedener Hilfen. Dabei unterstützen sie auch Eltern und Geschwister der Kinder, die an unheilbaren Krankheiten leiden. Träger ist der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) Essen-Mitte.(kna)

Weitere Informationen: Kinder Palliativ Netzwerk Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse