Essener Glocken läuten für den Frieden

70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs läuten am Freitag, 8. Mai, die Glocken der christlichen Kirchen in Essen. Auch der Dom beteiligt sich am Friedensgeläut.

Auch der Dom beteiligt sich 70 Jahre nach Kriegsende am Friedensgeläut

Auch der Essener Dom beteiligt sich mit seinen Glocken am Freitag, 8. Mai, am gemeinsamen Friedensgeläut der Essener Kirchen. 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs werden an vielen katholischen und evangelischen Kirchen gegen 19 Uhr die Glocken erklingen und zu einem stillen Friedensgebet einladen. Viele Gemeinden werden sich damit einem entsprechenden Aufruf der Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Essen, Marion Greve, anschließen. Im Rahmen ihrer „Friedenstage“ eröffnet die Evangelische Kirche am 8. Mai bereits um 17 Uhr in der Marktkirche die Ausstellung „Peace Counts – Frieden zählt“.

Das Geläut des Essener Doms/der Essener Anbetungskirche im Video. (tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse