Essener Domkapitular spricht im WDR

Die Morgenandachten im WDR spricht vom 13. bis 18. Februar 2012 der Essener Domkapitular Klaus Pfeffer. Es geht um das Glücklich-Sein, den Streit um die Wahrheit oder die notwendige Lockerheit im Leben.



„Glücklich sein“ wollen die Meisten, auch darüber wird der Essener Domkapitular Klaus Pfeffer in den Morgenandachten vom 13. bis 18. Februar im WDR-Hörfunk sprechen. Hier setzt er sich mit Themen auseinander, die wohl jeden betreffen. Was ist mit dem „Teufel in mir“, wie schafft man es, die Welt über kurz oder lang nicht „aus den Angeln zu heben“ und wie steht es um den „Streit um die Wahrheit“? Oder wie bleibt man einfach locker?

Auf vier Wellen können die Radiohörerinnen und -hörer besinnlich und nachdenklich in den Tag starten: Zu hören sind die morgendlichen Impulse um 5.55 Uhr auf WDR 2 (Samstag: 6.20 Uhr), um 6.55 Uhr auf WDR 5, um 7.50 Uhr auf WDR 3 (mit Choral) sowie um 8.55 Uhr auf WDR 4. (ls)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse