Essener Dom lädt zu besonderen Konzerten im Reger-Jahr

Im 100. Todesjahr des berühmten Komponisten präsentiert Dom-Organist Sebastian Küchler-Blessing Regers sieben Choralfantasien. Zuvor stellt er jeweils gemeinsam mit Domkapitular Michael Dörnemann auf der Orgelempore die Hintergründe der Werke vor.

Gesprächskonzerte zu Regers Choralfantasien

„Choral@Reger.16“ heißt die Reihe von sieben Gesprächskonzerten, mit der sich der Essener Dom dem vor 100 Jahren verstorbenen berühmten deutschen Organisten und Komponisten Max Reger widmet. Ab Donnerstag, 14. Januar, präsentieren Dom-Organist Sebastian Küchler-Blessing und Domkapitular Michael Dörnemann bis Dezember an sieben Abenden jeweils um 20 Uhr alle sieben Choralfantasien Regers. Diese Stücke gehören zu Regers herausragenden Kompositionen. Den Auftakt macht am kommenden Donnerstag die Fantasie über „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ (op 40,1).

Alle Konzerte der Reihe beginnen auf der Orgelempore des Doms (Zugang über den Kreuzgang zwischen Anbetungskirche und Haus am Dom, Kettwiger Straße). Dort stellen der Musiker und der Theologe den Konzertbesuchern zunächst den historischen, theologischen und musikalischen Hintergrund des jeweiligen Werks vor. „Die Fantasien zählen zu den Meilensteinen der Musik der deutschen Romantik und gehören zum Anspruchsvollsten der Orgelliteratur überhaupt: technisch, musikalisch und formal“, so Küchler-Blessing. Mit Blick auf Reger werden Dörnemann und er zudem beleuchten, warum sich der Komponist – nach eigener Aussage „katholisch bis in die Fingerspitzen“ – ausgerechnet protestantische Choräle bearbeitet hat.

Nach der Einführung in das jeweilige Werk sind die Zuhörer eingeladen, im Kirchenschiff Platz zu nehmen, und die Choralfantasie – von Küchler-Blessing auf der Rieger-Orgel gespielt – zu genießen. Die Auswahl der Fantasien und die Terminierung orientieren sich dabei am Bezug der Choräle zum Kirchenjahr. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei. (tr)

Alle Termine der „Choral@Reger.16“-Reihe:

  • Donnerstag, 14. Januar 2016, 20 Uhr
    Phantasie über „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ op. 40, 1

  • Donnerstag, 10. März 2016, 20 Uhr
    Phantasie über „Straf mich nicht mit deinem Zorn“ op. 40, 2

  • Donnerstag, 19. Mai 2016, 20 Uhr
    Phantasie über den Choral „Halleluja! Gott zu loben“ op. 52, Nr. 3

  • Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20 Uhr
    Phantasie D-Dur über den Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ op. 27

  • Donnerstag, 10. November, 20 Uhr
    Phantasie für Orgel über den Choral „Freu dich sehr, o meine Seele“ op. 30

  • Donnerstag, 24. November, 20 Uhr
    Phantasie über den Choral „Alle Menschen müssen sterben“ op. 52, Nr. 1

  • Donnerstag, 15. Dezember, 20 Uhr
    Phantasie und Fuge für Orgel über den Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ op. 52, Nr. 2

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse