„Es geht um Dienst, Verkündigung und Leben“

Den Menschen zu sagen und zu zeigen, dass Gott sie liebt, das hat Prälat Klaus Malangré als seine priesterliche Aufgabe verstanden. Jetzt feierte der 93-jährige gebürtige Oberhausener und emeritierte Domkapitular im Essener Dom sein 70-jähriges Priesterjubiläum.



Prälat Klaus Malangré feierte 70-jähriges Priesterjubiläum

An Priesterjahren ist er der älteste Priester des Bistums Essen: Prälat Klaus Malangré. Am 4. Adventssonntag, 21. Dezember, feierte der 93-Jährige gebürtige Oberhausener sein 70-jähriges Priesterjubiläum, und zwar mit einem festlichen Gottesdienst mit Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck im Essener Dom  und anschließender Begegnung im Bischofshaus.

„Wer 70 Jahre Priester ist, hat im Leben immer wieder Vieles erringen müssen“, betonte der Bischof, der in seiner Predigt auf das priesterliche Leben und Wirken von Prälat Malangré zurückblickte. Dieser wurde in den Wirren der letzten Monate des Zweiten Weltkriegs, genau am 21. Dezember 1944, in Bad Honnef vom damaligen Kölner Erzbischof Josef Frings zum Priester geweiht. „Diener der Verkündigung des Lebens in Jesus Christus“ – das stand auf einem Primizbild des jungen Neupriesters. „Diese Worte sind Programm. Es geht um Dienst, Verkündigung und Leben“, sagte der Ruhrbischof. Der Jubilar habe es als seine priesterliche Aufgabe verstanden, „den Menschen zu sagen und zu zeigen, dass Gott sie liebt“.

Bischof Overbeck wies auf die großen Veränderungen der vergangenen 70 Jahre hin. „Doch das Konstante dabei bleibt, dass der Dienst des Priesters dem Wohl aller Menschen dient und somit den Raum der Kirche immer weit überschreitet“, unterstrich der Bischof. Deshalb seien die Antworten, die 1944 gegeben wurden, nicht die der Gegenwart. Doch die Grundausrichtung sei die gleiche: „Es geht um die Nähe Gottes zu den Menschen“.

Wer dem Jubilar heute begegne, treffe einen „an Jahren reifen Mann, der weiß, was Schwachheit heißt“, begegne einem Priester, „der die Kirche von Essen liebt und zu den reichen Geschichtenerzählern des Ruhrbistums zählt“, so Overbeck. Er dankte Prälat Malangré für dessen langen und treuen „priesterlichen Dienst zur Verkündigung des Lebens in Jesus Christus“ und wünschte ihm Gottes Segen. (do)


Predigt von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse