Erntedankfeier im Essener Dom

In jedem Jahr feiern Christen am ersten Oktobersonntag das Erntedankfest. Im Essener Dom wird es am Samstag, 01. Oktober, einen Erntedank-Gottesdienst mit Weihbischof Franz Grave geben.

Zu einer Erntedankfeier am Samstag, 01. Oktober, lädt der Rat Forst- und Landwirtschaft im Bistum Essen in den Essener Dom ein. Der festliche Gottesdienst mit Weihbischof em. Franz Grave beginnt um 18.30 Uhr. Musikalisch wird die Feier von den Parforcehornbläsern Horrido aus Duisburg und dem Domorganisten Jörg J. Schwab gestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst laden Landfrauen und Landwirte der Ruhrgebietsstädte zur Begegnung auf den Domplatz ein. Für Getränke und kleine Speisen ist gesorgt. Mit dem Erntedankfest wird jährlich am ersten Sonntag im Oktober Gott für die erbrachte Ernte des Jahres gedankt. Besonders im ländlichen Raum spielt das mit Brauchtum verbundene Erntedankfest eine wichtige Rolle.

Hintergrund:

Der Rat Land- und Forstwirtschaft im Bistum Essen hat sich im Februar 2000 konstituiert. Er besteht aus Mitgliedern der Land- und Forstwirtschaft sowie aus der Zentralabteilung Politik, Wirtschaft und Soziales des Bistums Essen. Der Rat informiert und diskutiert mit dem Bischof von Essen über aktuelle Entwicklungen des ländlichen Raums. Erstmals hat der Rat in diesem Jahr einen Maigang mit dem Bischof durchgeführt, bei dem die Teilnehmer für Fragen zur Gestaltung unserer Schöpfung sensibilisiert wurden. (mb/ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse