Elternabend mal ganz anders

Zu einem wirklich außergewöhnlichen Elternabend lud das Mariengymnasium in Essen-Werden nun die Eltern der neuen Fünftklässler ein. Einziger Programmpunkt war dabei eine Führung durch den Essener Dom und die Domschatzkammer.



Mariengymnasium lud Eltern zur Führung durch Dom und Schatzkammer ein

So haben sie sich den ersten Elternabend an der Weiterführenden Schule sicher nicht vorgestellt: Rund 40 Eltern der neuen Fünftklässler am Mariengymnasium in Essen-Werden drückten nun anstelle der Schul- die Kirchenbank. Der Essener Dom und die Schatzkammer öffneten für die Eltern ausnahmsweise einmal auch spät am Abend die Pforten und luden zu einer Führung durch die Kirche und die Ausstellung ein. „Mit dem Angebot wollen wir den Eltern die Anbindung der Schule an das Bistum Essen verdeutlichen und einen ersten Kontakt zwischen Eltern und Schulträger knüpfen“, erzählt Schulleiterin Dr. Christiane Schmidt zum Hintergrund der eher außergewöhnlichen Veranstaltung. „Außerdem können sie sich so in einem etwas anderen Rahmen kennen lernen und nicht nur bei den üblichen Treffen im Klassenzimmer“.

Die Eltern erleben dort dieselbe Führung, die auch ihre Kinder am Anfang des kommenden Jahres bei der traditionellen Fahrt der 5. Klassen zum Dom mitmachen werden. Neben dem Rundgang steht bei den Schülern dann noch ein gemeinsamer Gottesdienst und ein Gespräch mit Weihbischof Ludger Schepers auf dem Programm. Am kommenden Montag lädt das Bistum Essen übrigens noch ein zweites Mal ein: Dann werden weitere 40 Eltern das Angebot wahrnehmen, den Dom und die Schatzkammer zu besichtigen. (ms).

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse