Ein waches und offenes Ohr rund um die Uhr

20.000 Mal im Jahr klingelt es bei der Ökumenischen TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen. Rund um die Uhr sind hier Ehrenamtliche für Menschen in Notlagen da, haben ein offenes Ohr. Für diesen wichtigen Dienst werden neue Mitarbeitende gesucht.

TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen sucht neue Mitarbeitende

Um 24 Stunden am Tag für die Menschen in Duisburg, Mülheim und Oberhausen da zu sein, braucht die TelefonSeelsorge stets gut ausgebildete Mitarbeitende. Im kommenden Frühjahr beginnt ein Kursus für neue Ehrenamtliche im Team.

20.000 Mal im Jahr klingelt es bei der ökumenischen TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen. Menschen in Notlagen, Menschen mit Sorgen und Ängsten finden an jedem Tag im Jahr rund um die Uhr das offene Ohr einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin oder eines ehrenamtlichen Mitarbeiters.

Für diese Aufgabe startet im Frühjahr 2012 der nächste einjährige Ausbildungskurs. Näheres dazu gibt es an einem Informationsabend. Zwei Termine stehen zur Auswahl: Dienstag, 29. November 2011, oder Montag, 16. Januar 2012, jeweils 19.00  bis 20.30 Uhr, im Haus der Evangelischen Kirche, Am Burgacker 14-16, Duisburg-Stadtmitte.

Informationen für Interessierte gibt es auch im Büro der TelefonSeelsorge unter 0203/22657,  E-Mail duisburg@telefonseelsorge.de oder im Internet unter www.telefonseelsorge-duisburg.de. (rs/do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse