Ein Sommerabend im Park von Schloss Bellevue

Ein Sommerabend im Park von Schloss Bellevue in Berlin. Für die Leiterin der Katholischen Öffentlichen Bücherei Herz Jesu in Gelsenkirchen-Buer-Resse, Wilma Kläsener, wird das Wirklichkeit. Bundespräsident a.D. Dr. Horst Köhler hat sie zum Sommerfest eingeladen.

Gelsenkirchenerin beim Sommerfest des Bundespräsidenten

Es wird ein ganz besonderer Berlin-Aufenthalt für die Gelsenkirchenerin Wilma Kläsener werden. Denn die Leiterin der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) Herz Jesu in Gelsenkirchen-Buer Resse ist am Freitagabend, 2. Juli, einer der rund 5000 Gäste beim Sommerfest des Bundespräsidenten. Bundespräsident a.D. Dr. Horst Köhler hat die 67-Jährige zu diesem Fest eingeladen, das unter dem Motto „Freude – Veränderung – Zusammenhalt“ zu Ehren zahlreicher engagierter Bürgerinnen und Bürger stattfinden wird. Ihnen gilt im Park von Schloss Bellevue das Programm, das Jan Hofer und Katrin Bauernfeind moderieren werden.

Für Wilma Kläsener, die auch Mitglied der Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher der Katholischen Öffentlichen Büchereien der Pfarreien im Ruhrbistum ist, wird es ein erlebnisreicher Abend werden. Eröffnen wird das Fest um 19 Uhr das neu gewählte Staatsoberhaupt. Anschließend treten an mehreren Spielorten und auf drei Bühnen rund 300 Künstlerinnen und Künstler auf, darunter das Bundesjugendorchester unter der Leitung von Kurt Masur, Peter Maffay und seine Band, der RIAS Kammerchor und Kabarettisten der Berliner "Distel". Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen 65 Köche. 

Als ausgebildete „Kirchliche Büchereiassistentin“ hat Wilma Kläsener seit 1996 ehrenamtlich mit großem Engagement und vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Leseförderung und –erziehung die ihr anvertraute Bücherei zu einem lebendigen Treffpunkt in der Gemeinde und im Stadtteil gemacht. „Wir freuen uns, dass sie die Katholische Büchereiarbeit des Bistums Essen bei diesem Sommerfest repräsentieren wird“, so Vera Steinkamp, Leiterin des Medienforums und der Fachstelle für kirchliche Büchereiarbeit im Ruhrbistum. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse