Ein Rückblick in Farbe

Einen „Rückblick in Farbe“ auf die Einführung des vierten Ruhrbischofs, Dr. Franz-Josef Overbeck, hat jetzt das Bistum Essen herausgegeben. Über 90 Fotos sowie Ansprachen, Predigten, Reden und "Anekdoten am Rande" dokumentieren den Weg des neuen Bischofs von Westfalen an die Ruhr.

Publikation über Bischofseinführung erschienen

Einen „Rückblick in Farbe“ auf die Einführung des vierten Ruhrbischofs, Dr. Franz-Josef Overbeck, hat jetzt das Bistum Essen herausgegeben. Über 90 Fotos dokumentieren vom ersten Besuch im Bistum zwischen Rhein und Lenne über den Abschied in Münster bis zur Einführung im Essener Dom den Weg des neuen Bischofs von Westfalen an die Ruhr.

Die Publikation enthält darüber hinaus sämtliche Predigten, Reden und Ansprachen, von der Bekanntgabe der Ernennung, der ersten Pressekonferenz in Essen über die Vereidigung in der Staatskanzlei Düsseldorf und den Abschied in Münster bis zur Einführung von Franz-Josef Overbeck am 20. Dezember 2009 in Essen. Auch die Beschreibung der Insignien des Bischofs, der Lebenslauf, das „Wort  des Bischofs“ an die Katholiken des Ruhrbistums sowie einige Anekdoten am Rande sind in der Dokumentation enthalten.

Die 88-seitige Publikation unter dem Titel „Magnificat anima mea Dominum – Meine Seele preist die Größe des Herrn“, dem Wahlspruch von Bischof Overbeck, wird herausgegeben von der Zentralabteilung Kommunikation des Bistums Essen. Erhältlich ist die Dokumentation zum Preis von 7,50 Euro – davon kommen zwei Euro kommen der Jugendstiftung des Bistums Essen zugute -   in der Bischöflichen Pressestelle, Zwölfling 16, 45127 Essen, Telefon 0201/2204-266/-267, E-Mail: presse@bistum-essen.de. Dort kann die Broschüre auch gegen Rechnung bestellt werden.

Gegen Barzahlung erhältlich ist der „Rückblick in Farbe“ auch im Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, sowie in der Informationsstelle des Bistums, An St. Quintin 3, in der Essener Innenstadt . (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse