Ein Kreuzweg zum Betreten

„Dimensionen – Wege zum Kreuz“ – so ist eine Ausstellung überschrieben, die bis zum 17. September in der Duisburger Pfarrkirche St. Joseph zu sehen ist.


Ausstellung in der Pfarrkirche St. Joseph in Duisburg

„Dimensionen – Wege zum Kreuz“ – so ist eine Ausstellung überschrieben, die bis zum 17. September in der Duisburger Pfarrkirche St. Joseph, Dellplatz (15 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt), zu sehen ist. Dem Künstlertrio Professor Heinrich Greving (Konzeption), Uwe Esperester (Ölgemälde) und Johannes Willenberg (Konzeption und Begleitbuch) geht es darum, die Idee des Kreuzweges erlebbar zu machen.

Anschaulich und interaktiv wird das spirituelle Thema mit der Gegenwart verknüpft. Die Ölgemälde werden nicht einfach nur ausgestellt. Sie bilden ein dreidimensionales Labyrinth. So ist der Besucher von dem Leidensweg Jesu umgeben und wird ermutigt, sich seine ganz persönlichen Fragen zu stellen.  Etwa: Wie ergeht es mir, wenn wir uns gegenseitig festnageln? Wo falle ich und wo trage ich? Dem Besucher bieten die Künstler dazu Bibeltexte sowie Gegenstände zum Anfassen und Sich-Berühren-Lassen an. Hilfreich kann dabei auch das Begleitbuch mit seinen Dialogen, Gebeten und Kommentaren sein, um sich mit dem Thema Leid und Auferstehung auseinander zu setzen.

Geöffnet ist die Ausstellung mittwochs, freitags und samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr sowie sonntags von 9.00 bis 14.00 Uhr. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse