Dr. Daniel Beckmann übernimmt neue Hauptabteilung

Der 39-jährige Essener Wirtschaftsingenieur wechselt von RWE zum Bischöflichen Generalvikariat und leitet die neue Hauptabteilung Finanzen / Controlling. Finanzdirektor Ludger Krösmann trägt weiterhin die Verantwortung für die operativen Aufgaben.

Zum 1. Juni 2014 tritt Dr. Daniel Beckmann seinen Dienst als Leiter der neuen Hauptabteilung „Finanzen / Controlling“ im Bischöflichen Generalvikariat Essen an. Der 39-jährige Essener hat nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und seiner wirtschaftswissenschaftlichen Promotion zunächst als Controllerbei der Hochtief Construction AG gearbeitet. 2006 wechselte er zum RWE-Konzern, wo er als Leiter im Bereich Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen der RWE Generation SE tätig war. Beckmann ist verheiratet und Vater von 3 Kindern.

Ludger Krösmann, seit 1994 Finanzdirektor des Bistums Essen, trägt zunächst weiterhin die Verantwortung für die bestehenden operativen Aufgaben im Bereich Haushalt und Rechnungswesen, Bauangelegenheiten und Liegenschaften sowie die Finanzbuchhaltung. Gleichzeitig wird er Dr. Daniel Beckmann, der vor allem die zukunftsgerichteten konzeptionellen Aufgaben abdecken wird, beratend zur Seite stehen. Mit der Sitzung des Kirchensteuerrates und der Einbringung des Haushaltes 2015 des Bistums Essen am 15. November dieses Jahres wird Ludger Krösmann aus seinem bisherigen Verantwortungsbereich ausscheiden. Seine hohe fachliche Kompetenz ist jedoch weiterhin gefragt. Auf Wunsch der Bistumsleitung wird der bald 63-jährige Finanzfachmann in beratender Funktion verschiedene weitergehende Aufgaben innerhalb und auch außerhalb des Ruhrbistums übernehmen.

Für Generalvikar Klaus Pfeffer ist damit zugleich sichergestellt, dass eine wichtige Leitungsfunktion innerhalb der Bischöflichen Verwaltung vorausschauend neu besetzt wird und eine hohe fachliche Kontinuität erhalten bleibt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse