Die Zeit verging wie im Flug...

„Kinder, wie die Zeit vergeht...“ Das Medienforum des Bistums Essen kann in diesen Tagen schon seinen ersten Geburtstag feiern und blickt auf einen guten Start zurück.


Das Medienforum schaut auf das erste Jahr zurück

„Kinder, wie die Zeit vergeht.....“ Das Medienforum des Bistums Essen kann in diesen Tagen schon seinen ersten Geburtstag feiern. Am 13. Oktober vor einem Jahr weihte der damalige Ruhrbischof Dr. Felix Genn das neue Medienforum am Zwölfling 14 ein und eröffnete es feierlich. Seitdem sind die Monate ins Land gegangen und das Medienforum hat eine kleine Erfolgsgeschichte geschrieben.

„Wir sind sehr zufrieden und hören auch von unseren Nutzern viele positive Stimmen“, freut sich Vera Steinkamp, Leiterin des Medienforums. Im ersten Jahr haben sich fast 3000 Nutzer registriert, sie haben rund 35.000 Ausleihen getätigt. Zum einen versteht sich das Medienforum als Fundgrube für den Religionsunterricht und die Katechese, aber es möchte darüberhinaus auch einladen zu neuen Begegnungen mit Literatur und Kultur. „Besonders stolz sind wir auf das abwechslungsreiche Veranstaltungsangebot. Die Lesungen und Vorträge, so verschieden sie auch sind, finden großen Anklang“, so Steinkamp. Seit der Eröffnung des Medienforums im vergangenen Oktober standen insgesamt 39 Lesungen, Rezitationen sowie Vorträge zu gesellschaftlich relevanten Themen auf dem Programm. Weitere zwölf werden noch bis zum Ende des Jahres folgen.

Der Erfolg der vielen Abendveranstaltungen hängt auch mit „guten Namen“ zusammen. Das Medienforum ist verschiedene Kooperationen eingegangen, und so ist es ihm gelungen, Persönlichkeiten aus Literatur und Kultur  wie Frank Goosen, Lea Fleischmann, Willi Fährmann, Oliver Steller, Jörg Bartel, Franz Alt oder Nina Hoger an den Zwölfling nach Essen zu holen.

Auch für die kommenden Monate bis zum Ende des Jahres stehen wieder interessante Veranstaltungen auf dem Programm, unter anderem:

Donnerstag, 12. November, 19.30 Uhr: Dem eigenen Leben auf der Spur. Als Pilger auf dem Jakobsweg. Lesung mit dem Bestsellerautor Felix Bernhard 

Freitag, 20. November, 19.30 Uhr: Geborgen und frei – Mystik als Lebensstil. Lesung mit Pierre Stutz und dem Chor Charisma

Montag, 30. November, 19.30 Uhr: Verloren im Netz. Macht das Internet unsere Kinder süchtig? Lesung und Gespräch mit dem Münchener Jugendforscher Axel Dammler

Donnerstag, 3. Dezember, 19.30 Uhr: Caravaggios Geheimnis – Der Bestsellerautor Tilman Röhrig liest aus seinem neuen historischen Roman.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse