Diakon- und Priesterweihe in der Abtei Hamborn

Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck weiht am 31. August 2013 in der Abteikirche in Duisburg-Hamborn Frater Julian Backes zum Diakon und Frater Augustinus Henke zum Priester.



Der kommende Samstag, 31. August, ist für den Konvent der Prämonstratenser-Abtei in Duisburg-Hamborn ein besonderer Festtag. Dann wird Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck um 10.00 Uhr in der Abteikirche, An der Abtei 2, Frater Julian Backes zum Diakon und Frater Augustinus Henke zum Priester weihen.

Frater Julian Backes, Jahrgang 1985, ist gebürtiger Duisburger. Der Diplom-Theologe promoviert zurzeit im Fach Exegese und Theologie des Neuen Testaments an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum und ist dort Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neues Testament sowie Fellow der RUB Research School.

Frater Augustinus wurde 1978 in Nordhorn geboren. Die Weihe zum Diakon empfing er am 7. Juni 2013 und absolvierte sein Diakonat am St. Viktorstift in Xanten.

Heute zählt der Konvent der Prämonstratenser-Abtei Hamborn, dem Abt Albert Dölken vorsteht, 30 Mitglieder. Nicht alle leben im Duisburger Kloster, da die Vielfalt der übernommenen Aufgaben und die auch räumlich weite Streuung der verschiedenen Arbeitsfelder mit einer strengen Klausur nicht vereinbar sind. Neben der pastoralen Arbeit im Duisburger Norden sind die Prämonstratenser auch in der Pfarrei St. Johannes in Cappenberg (Bistum Münster), in den Pfarreien St. Andreas und St. Petri und in der katholischen Studentengemeinde St. Augustinus in Magdeburg, in der Pfarrei Heilig Kreuz in Biederitz (Bistum Magdeburg), in der Pfarrei Waakirchen (Erzdiözese München-Freising) sowie in den Pfarreien St. Mariä Himmelfahrt in Bendorf-Sayn und St. Clemens Maria Hofbauer in Bendorf-Mülhofen (Bistum Trier) in der Seelsorge tätig.

Neben Aushilfsdiensten nehmen einzelne Mitbrüder darüber hinaus Aufgaben wahr: beim bischöflichen Offizialat in Essen, in der Leitung des Hilfswerks „Subsidiaris“ (Magdeburg), im schulischen Unterricht, in der geistlichen Betreuung von Ordensschwestern, kirchlichen Vereinen und Verbänden, in Lehre und Wissenschaft an den Universitäten Salzburg,  Benediktbeuern, St. Augustin (bei Bonn), Münster und Bochum sowie in der Kranken- und Altenseelsorge. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse