Deutschland nach der Wahl

Erste Analysen und Einschätzungen über Deutschland nach der Bundestagswahl stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung am 30. September 2013 in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr.


Diskussion in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“

Am 22. September findet die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag statt. Wer hat die Kanzlerschaft errungen? Welche Koalition regiert Deutschland? Wenige Tage nach der Bundestagswahl stellen sich die Fragen nach politischen Mehrheiten und Personen, nach gesellschaftlichen sowie wirtschaftlichen Herausforderungen und möglichen inhaltlichen Koalitionsvereinbarungen.

Erste Analysen und Einschätzungen über Deutschland nach der Wahl stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung, zu der die Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“, Falkenweg 6, Mülheim an der Ruhr (Speldorf), gemeinsam mit der Fasel-Stiftung Duisburg für Montag, 30. September, 18.30 bis 21.00 Uhr, einlädt. Referent ist der Politikwissenschaftler Professor Dr. Karl-Rudolf Korte, Universität Duisburg-Essen.

Tagungsbeitrag: 15 Euro. Für Schüler/innen ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter Tel.: 0208/99919-981 oder per E-Mail an die-wolfsburg@bistum-essen.de. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse