Designierter Generalvikar stellt seinen Lieblingsfilm vor

Der zukünftige Generalvikar, Domkapitular Klaus Pfeffer, wird am 12. Oktober 2012 in der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" im Rahmen der Reihe "Mein Film!" den Film von Volker Schlöndorff „Das Meer am Morgen“ (2011) vorstellen.

Filmpräsentation mit Gespräch in der „Wolfsburg“ 

Auf eine gute Resonanz stößt seit Jahresbeginn die Veranstaltungsreihe „Mein Film!“ in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim. Hier stellen ausgewählte Gäste ihren persönlichen Lieblingsfilm vor und sprechen darüber, was ihnen wichtig ist und sie berührt.

Nächster Gast ist am Freitag, 12. Oktober, 19.30 Uhr, in der Akademie, Falkenweg 6, Domkapitular Klaus Pfeffer. Der designierte Generalvikar des Bistums Essen wird den Film von Volker Schlöndorff „Das Meer am Morgen“ (2011) vorstellen. Es ist eine historisch verbürgte Geschichte aus Frankreich im Jahr 1941, in der es nicht nur um den französischen Märtyrer und Nationalhelden Guy Moquet geht, sondern auch um Ernst Jünger und Heinrich Böll. Es ist eine packende Filmerzählung über die Kostbarkeit des Lebens.

Anmeldung zu dieser Filmpräsentation mit Gespräch unter  Tel.: 0208 / 999 19 981 oder per E-Mail an oder unter die.wolfsburg@bistum-essen.de. (do) 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse