Der Dom leuchtet

Am Samstag, 29. November 2014, wird das Essener Münster in einem ganzen neuen Licht erscheinen. Der Bochumer Künstler Thomas Zehnter wird, begleitet von Live-Musik, ingesamt drei Computerchoreografiken in den Kirchenraum "malen".

Bochumer Lichtkünstler taucht Essener Dom in neues Licht

Er zählt sicherlich nicht zu den größten seiner Art und trotz des farbigen Lichtspiels, das die Fenster erzeugen, würden ihn  die wenigsten Besucher als lichtdurchflutet bezeichnen: Den Essener Dom. Doch wenn der Bochumer Lichtkünster Thomas Zehnter am Samstag, 29. November um 20.00 Uhr mit einem Tabletcomputer und einem lichtstarken Beamer seine Computer-Choreografik startet, dann leuchtet der Dom. Besucherinnen und Besucher erleben den gewohnten Kirchenraum in ganz neuen Farben und ihr Blick wird sicherlich an dem ein oder anderen Unbekannten hängen bleiben.

Jeweils 15 Minuten lang wird Zehnter, begleitet von Livemusik, eine Choreografik im dunklen Kirchenraum entstehen lassen. Im Anschluss daran wird diese Grafik dann für 15 Minuten unverändert im Raum stehen bleiben und Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, sich frei im veränderten Raum zu bewegen und ihn auf sich wirken zu lassen. Insgesamt drei grafische und muskalische Impulse werden den Abend prägen. Gegen 21.30 Uhr sind alle Gäste im Anschluss an den Schlussegen zu einem Buffet im Atrium des Domes eingeladen, um den Beginn des neuen Kirchjahres zu feiern. Der Eintritt ist frei.

Musikalisch unterstützt wird der Bochumer Künstler durch Simone van den Dool (Stimme), Stephan Struck (Trompete), Jörg Stephan Vogel (Orgel) und Domorganist Sebastian Küchler-Blessing (Orgel).

Die Aktion „Der Dom leuchtet“ findet im Rahmen des „Zukunftsbildes“ des Bistums Essen statt. Dieses Zukunftsbild ist aus einem Dialogprozesses im Bistum Essen seit Anfang 2012 als eine Vision von Kirche gewachsen, die das Ruhrbistum in sieben Leitworten kennzeichnet: berührt, wach, vielfältig, lernend, gesendet, wirksam und nah. Dass dieses Zukunftsbild alle einbezieht, macht schon das Motto deutlich: „Du bewegst Kirche“. Es soll eine Orientierungshilfe für den zukünftigen Weg der Kirche im Bistum Essen sein und im Dialog weiterentwickelt werden. (ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse