Den Familienalltag gestalten lernen

Mit seinem neuen Projekt "elternHaus" bietet der Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte jungen Familien die Möglichkeit, ihren Alltag gestalten zu lernen und ihre eigenen Kompetenzen zu fördern.

Projekt "elternHaus" unterstützt junge Familien

Dass Hilfen für Kinder und Familien möglichst früh ansetzen müssen, ist für den Sozialdienst katholischer Frauen Essen-Mitte (SkF) selbstverständlich. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Verband sich in diesem Themenfeld breit aufstellt und in verschiedenen Projekten Hilfestellungen für junge Familien anbietet. 

„Aus  den  Erfahrungen  in diesen Projekten,  aber  auch  durch  Vernetzung  und  Gespräche  mit  den anderen Diensten ist die Idee und letztlich das Konzept für die neue Einrichtung 'elternHaus' entstanden“ erklärt Dr. Björn Enno Hermans, Geschäftsführer des SkF. „Im Grunde nimmt das neue Angebot drei Zielgruppen in den Blick“ ergänzt Hermans, „junge Familien, bei denen ein rein ambulante Betreuung nicht ausreicht, junge Eltern, bei denen eine Unterbringung in einer Heimeinrichtung so vermieden werden kann und solche, die eine optimale Nachbetreuung im Anschluss an vorangegangen Projekte erhalten.“

Das "elternHaus" in der Essener Innenstadt ist eine teilstationäre Einrichtung, in der bis zu acht junge Familien tagsüber betreut werden und gemeinsam den Alltag gestalten und ihre Kompetenzen erweitern. „Man muss es sich etwa so vorstellen, wie eine Tagesgruppe für die Familie mit einem normalen Tagesablauf und verschiedenen speziellen Angeboten“, erklärt Einrichtungsleitung Ina Heiermeier.

Die jungen Familien sollen ihre Kompetenzen für den Umgang mit dem Kind und das Leben in eigener Wohnung erweitern und ausbauen. Hierzu zählen neben Einkauf, Kochen und dem praktischen Umgang mit den Kindern, auch besondere pädagogische Angebote. Ziel sei es, die vorhandenen Ressourcen der jungen Familien zu entdecken und zu nutzen, um gemeinsam weitere Entwicklung zu ermöglichen. Hierfür ist eine Kooperation unerlässlich. So arbeitet das "elternHaus" mit verschiedenen Einrichtungen wie Kliniken, Hebammen, Elternbildungsangeboten und Kindertagesstätten eng zusammen. (SkF, ja)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse