Das Ruhrbistum für ´nen „Apfel“

Alle Besitzer eines iPhones können sich freuen: Die Bistums-App ist nun auch für diese Smartphones erhältlich. Dem schnellen und unkomplizierten Zugriff auf tagesaktuelle Informationen aus dem Ruhrbistum steht nichts mehr im Wege.

Wenige Monate nachdem das Ruhrbistum die erste Bistums-App für Smartphones mit dem Betriebssystem Android auf den Markt gebracht hat, können sich nun auch alle iPhone-Besitzer über eine eigene App freuen. „Rund 70 Prozent aller Smartphonebesitzer haben nun die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert über das Ruhrbistum zu informieren“, freut sich Bistumssprecher Ulrich Lota.

Ähnlich der Bistums-App für Android-Geräte bietet die iPhone-Variante neben Hintergrundinformationen zum Ruhrbistum und Veranstaltungshinweisen auch eine tagesaktuelle Berichterstattung rund um das Leben zwischen Rhein und Lenne – und das zu jeder Zeit und an jedem Ort. Durch die integrierte Kirchensuchmaschine kann sich der Nutzer in wenigen Sekunden über die Kirchengebäude in der Umgebung informieren und sich den Weg dorthin aufzeigen lassen. Sicherlich auch hilfreich, um in dem kommenden Wochen dem hektischen Treiben in den Einkaufstraßen zu entkommen und in einer Kirche der Umgebung Ruhe zu finden. (ja)


Die App zum Download

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse