Das Binnenklima in der Katholischen Kirche

"Zum Binnenklima in der Katholischen Kirche. Zwischenbilanz im deutschen Dialogprozess" heißt das Thema des nächsten Kreuzganggespräches am Essener Dom am 27. November 2013. Es spricht Dr. Ulrich Ruh, Theologe und Chefredakteur der "Herder Korrespondenz".



Kreuzganggespräch am Essener Dom

Gemeinsam mit der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ lädt das Essener Domkapitel für Mittwoch, 27. November, zum „Kreuzganggespräch“ ein. Das Thema heißt diesmal „Zum Binnenklima in der Katholischen Kirche. Zwischenbilanz im deutschen Dialogprozess". Das Kreuzganggespräch beginnt um 19.00 Uhr im Altfridsaal am Kreuzgang des Essener Domes.

Vor allem angesichts des Missbrauchsskandals hat im Herbst 2010 der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Robert Zollitsch, einen umfassenden Gesprächsprozess gestartet. Auf verschiedenen Ebenen sind inzwischen Gesprächsinitiativen in Gang gekommen. Hat dieser Dialog die Katholische Kirche in Deutschland bereits verändert? Ist die Kirche auf dem Weg zu einer neuen Gesprächskultur? Ist man in der Bearbeitung kritischer Fragen vorangekommen? Welche Herausforderungen bleiben bestehen oder kommen hinzu? Diesen Fragen wird der Theologe und Chefredakteur der „Herder Korrespondenz“, Dr. Ulrich Ruh, nachgehen.

Im Anschluss daran ist Möglichkeit zu Gespräch und Begegnung. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse